Welche kosten für ein Auto monatlich/jahrlich?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Folgende Kosten musst du einplanen:

- Steuer

- Versicherung

- Sprit

- regelmäßige Durchsicht mit evtl. kleineren Reparaturen und Verbrauchsstoffe (Öl, Frostschutz etc.)

- Hauptuntersuchung alle 2 Jahre

- evtl. Einlagern und Wechseln von Winter-/Sommerreifen

Wie hoch diese Kosten im einzelnen sind wird dir hier keiner pauschal sagen können. Das kommt auf zu viele Kriterien (in erster Linie was für ein Auto es ist...) an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dir nur ein Auszug aus meinen damaligen Kosten für ein PKW als Fahranfänger geben.

Versicherung: 140 €

Kraftstoff: im Schnitt 150 €

Im Jahr kamen dann für Steuer 130 € und TÜV ca. 100 € zusammen.

Reparaturkosten kann man nicht sagen, rechne mal aber pro Monat 20 €, wenn dann was kommt hast Du einen kleinen Pauschalbetrag angespart.

Empfehlung aus eigener Erfahrung: Kauf dir keinen Golf, die sind als Fahranfänger recht hoch in der Versicherung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, erstmal hast du die Anschaffungskosten, die sind bei jedem Auto unterschiedlich.

Ich fahre derzeit ein alten Polo, kostet bei 90€ steuern im Jahr. Dann zahle ich 53€ Versicherung im Monat (Teilkasko). Wenn du Jung (unter 23) bist. Zahlst du mehr. Mein Bruder 22 Jahre alt, zahlt 83€ Versicherung im Monat.

Dann kommt halt der TÜV alle 2 Jahre hinzu ca. 90€ Gebühr. Dort fallen bei älteren Fahrzeugen dann oft auch noch Reparaturen an, das ist dann immer individuell.

Ansonsten halt noch der Verbrauch, Benzin ist halt auch nicht so ganz billig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guckst Du www.autokostencheck.de - je mehr Daten Du über Dich, Deine Fahrkilometer und den Fahrzeugtypen eingibst, desto genauer wird es.

Zu diesen Werten musst Du dann noch den laufenden Wertverlust addieren, damit es ein rundes Bild wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Steuer hängen vom Typ des Autos ab. Die Versicherung kann auch von --- bis gehen. Je nachdem wie alt du bist etc.

Eine online Versicherung kann ich nicht empfehlen. Es ist immer besser, einen Versicherungsmenschen vor Ort zu haben. Ist man dort bekannt, kann es auch ganz andere Preise geben.

Dann eine Haftpflicht ggf. und ich würde mir immer etwas Geld zurück legen für evt. Reparaturen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man so pauschal nicht beantworten. Das kommt auf so viele Faktoren an:

- Wie teuer ist da Auto? Stichwort Wertverlust...
- Wie viel fährst Du? Abnutzung, Reifen, Kraftstoff
- Wie soll das Auto versichert werden? Vollkasko / Teilkasko / Regionalklasse / Typenklasse / pers. Schadenfreiheitsrabatt
- Wie neu ist da Auto? Reparaturen?

usw, usw. usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?