welche Kopfhörer könnt ihr mir für ca. 200 Euro empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Frage mag da ja stehen, hat allerdings wenig Sinn.

Wo nutzt du die KH (an welchem Zuspieler)? Welche Musik hörst du? Und welche Bauform darf es sein?

Freut mich übrigens, dass endlich mal jemand mit einem vernünftigen Budget ankommt ^^

Equus2000 01.07.2013, 15:46

Ja mir ist schon aufgefallen dass meine Frage ein Witz ist :D Naja also gebrauchen werde ich sie überall also beim Musik hören,zocken, Klavier spielen....der Bass sollte etwas stärker ausgeprägt sein aber nicht einfach nur dumpf sein. Und di Höhen sollten klar sein. Ausserdem sollten sie über die Ohrmuschel gehen und das Aussehen ist nicht sooo wichtig solle aber nicht hässlig sein :) danke :)

0
3125b 01.07.2013, 16:06
@Equus2000

Gut, du hast im Wesentlichen zwei Möglichkeiten. Da wäre der Audio-Technica ATH-M50, welcher schon ordentlich Bass hat, aber insgesamt eine sehr gute Badewanne, also nicht dumpf klingt, kostet 109e (bei redcoon.de). Er hat als geschlossener Hörer keine gute Bühne, ist also zur Ortung der Gegner eher weniger zu gebrauchen, aber da kannst du ganz leicht mit dem Kauf einer Asus Xonar DG Abhilfe schaffen. Diese simuliert relativ gut (also zumindest besser als alle Headsets) 5.1, dann ist das mit der Ortung wieder im Lot. Sie klingt außerdem sehr viel besser als die OnBoard Lösung, da wirst du mit dem ATH schon Unterschiede feststellen.

Die Alternative ist der Beyerdynamic Custom One Pro, welcher eigentlich 230€ kostet, aber als B-Ware ebenfalls bei redcoon.de 165€, was en gutes Angebot ist, wenn du kein Problem mit beschädigten Verpackungen oder Ähnlichem hast. Hier lässt sich der Bass manuell regeln, durch Einstellungen an der Bassreflexöffnung. Er besitzt auch eine ordentliche Bühne, als einer der wenigen geschlossenen Hörer. Sein größter Vorteil ist der gute Tragekomfort, es lassen sich auch Polster mit Stoffbezug einsetzen, und dann ist der Komfort wirklich ungeschlagen.

Sonst würde mir kein Hörer einfallen, welcher unkritisch beim Zuspieler und stabil genug für den Alltag ist, der mindstens ebensogut klingt wie diese Beiden.

0
3125b 01.07.2013, 16:13
@Alex767

Ne, 190€, aber da kommen noch 15€ Versand drauf...

0
AtoLevo 01.07.2013, 15:49

Vollkommene Zustimmung! Würde jedoch noch die Frage nach den persöhnlichen Vorlieben bezüglich des Klangs hinzufügen, d.h. soll es neutral/basslastig sein, vielleicht ne Badewanne haben und wird der Kopfhörer z.B. fürs Gaming genutzt?

Edit, weil ich gerade die Antwort über mir lese: Woran wird der Kopfhörer angeschlossen, bzw. willst du ihn nur zuhause oder auch unterwegs verwenden?

0
3125b 01.07.2013, 15:56
@AtoLevo

Danke, deine Zustimmung ist was wert, du scheinst Ahnung zu haben. Einen neutralen KH bis 200€ zu finden ist (vom K701 mal abgesehen) so gut wie unmöglich, vorallem, wenn er auch mobil genutzt werden soll...

1
AtoLevo 01.07.2013, 15:57
@Equus2000

Vielleicht überlese ich es gerade, aber meine editierten Fragen kommen für mich nicht wirklich raus. Kannst du es für mich bitte nochmal kurz genauer beantworten? ;-)

Die Fragen sind deshalb wichtig weil einige Kopfhörer an bestimmten Zuspielern einfach nichts taugen, bzw. für unterwegs komplett untauglich sind.

0
Equus2000 01.07.2013, 16:04
@AtoLevo

Verwendung: Unterwegs und Zuhause, Musik hören (an IPod)(also bitte KEIN USB-Anschluss), an Klavier anschliessen Musik-Vorlieben: ausgeprägter aber nicht dumpfer Bass, klaare Höhen Aussehen: muss nicht gut aber auch nicht hässlich sein Ich denke dass ist genug danke :)

0
AtoLevo 01.07.2013, 16:08
@Equus2000

Der Punkt des Mobilseins ist leider sehr einschränkend... Demnach fallen offene Kopfhörer raus, was eigentlich schade ist, sowie auch viele, die einen stärkeren Zuspieler brauchen. 3125b hat schon recht mit seiner Ausssage, dass es hier wirklich nichts großartig passendes gibt. Als einzigen Kopfhörer, der vielleicht halbwegs passen könnte würde ich den Shure srh 840 in den Raum werfen. Dieser kann zwar keinesfals als neutral beschrieben werden, passt aber meiner Meinung nach noch am Ehesten auf deine Vorgaben.

Wenn du dich jedoch auf den Heimgebraucht mit mitdestens dem PC als Zuspieler anfreunden könntest, würde ich noch den DT 880 in den Raum werfen. Liegt etwas über dem Budget, aber sollte ziemlich gut passen. Er ist jedoch untauglich für unterwegs und um ihn an einen Ipod oder ähnliches anzuschließen, ist er zu schade...

0
3125b 01.07.2013, 16:15
@AtoLevo

Den SRH 840 an einem Smartphone zu betreiben ist Verschwendung, ich habe es selbst schon getestet. Da fehlt einfach so viel, der braucht dann einen Fiio E11, und damit kommt man schon wieder über 200€, sonst hätte ich ihn natürlich empfohlen, denn klingen tut er wirklich gut.

0
AtoLevo 01.07.2013, 16:27
@3125b

Es stimmt schon, auch wenn er im Gegensatz zum Beyer oder nem hd 600 schonmal wesentlich besser läuft. Mit dem ATH M50 wäre es ähnlich, aber bei diesem hatte ich das Gefühl selbst am IPhone noch etwas klanglisch Solides zu haben. ATH M50 wäre also vielleicht auch was, auch wenn ich sagen muss, dass er für mich eher der Spaßhörer schlechthin für rockigere Musik ist.

Ich selbst habe jedoch schon bis 300€ was für unterwegs gesucht und bin schlussendlich doch bei meinem CAL für 50€ geblieben, da für den mobilen gebraucht eigentlich fast nur InEars zu empfehlen sind, wenn man ordentlichen Klang und Abschirmung will. Ich z.B. komme jedoch leider mit InEars nicht klar. Sie sind halt auch nicht jedermans Sache.

Weißt du (3125b) zufällig wie sich der ATH-M50 zum SRH 840 verhällt, was einen mobilen Zuspieler angeht? Ich teste eigentlich meistens nur an meinem KHV... Außer dem ATH-M50 fiele mir persöhnlich nichts mehr ein, was ich auch noch zuhause verwenden würde.

Mag jetzt etwas komisch klingen, aber vielleicht noch etwas sparen und evtl. nen KHV dazukaufen? Der E11 tut seinen Dienst wirklich gut und damit bekommst du das Meiste befeuert.

0
3125b 01.07.2013, 16:42
@AtoLevo

Ja, also der ATH ist spaßig, aber halt nicht dumpf, und sollte zu den Vorgaben aus der Frage passen.

Ich würde In-Ear´s nehmen, weil mich diese großen Hörer unterwegs einfach stören.

Den SRH hatte ich mal an meinen MP4-Player angestöpselt, der ja nun nicht der Schlechtesten einer ist, und da war, im Vergleich zum KHV (das war irgendein großer stationärer Verstärker) fehlte es da halt an allen Ecken und Enden an Details, obwohl er nicht unbedingt viel zu leise war. Der ATH ist da eher unkritisch, der lief gut wie eh und je.

Zuhause, also für die reine Verwendung zuhause werde ich mir, wenn ich das Geld irgendwabnn mal habe, einen BD DT 880 Edition 600 Ohm kaufen, aber eine passende Soundkarte (Xonar Essence ST(X)) kostet auch noch ne Stange Geld...

Ja, ne Kombi aus SRH 840 und E11 würde wirklich ein Maximum an Klang für unterwegs ermöglichen, aber man fährt für den Anfang auch mit dem ATH nicht schlecht (ist halt spaßiger, aber damit auch für Einsteiger sehr gut geeignet).

1
AtoLevo 01.07.2013, 17:01
@3125b

Glaube damit hast du es gut getroffen, würde dem so zustimmen.

Ich verwende zuhause nen DT 880 Edition 250 Ohm (600 war zu dem Zeitpunkt ausverkauft und ich fand die Unterschiede zu marginal um zu warten. Aber wenn er vorhanden gewesen wäre hätte ich auch zur 600er Version gegriffen ;-) ) mit nem alten CEC HD 53 als KHV. Ist schon ne schöne Sache, sollte aber bei dem Preis auf jedenfall vorher gut durchdacht sein.

An den Threadersteller: Für Kopfhörer ist es wirklich praktisch das du bei z.B. Amazon den Kopfhörer zurückschicken kannst, wenn es nicht passt. Ansonsten ärgert man sich nur unnötig.

0
3125b 01.07.2013, 17:11
@AtoLevo

Ich finde den 600er etwas ausgewogener, eher das, was ich suche, aber der 250er ist auch nicht übel.

Einen CEC kann ich mir wirklich nicht leisten...^^

Zurückschicken kann man überall, am besten bei Thomann, aber momentan sind die Preise bei Redcoon einfach unschlagbar.

0
Naaati123 01.07.2013, 17:54
@3125b

AtoLevo. ich wollte gerade sagen, dass es vielleicht sinnvoll gewesen wäre, auf die 600er Edition zu warten und den mit einem Schiit Valhalla zu betreiben - dann hab ich gesehen was der CEC HD 53 kostet ^^

Einen Vernünftigen Zuspieler und KH hast du auf alle Fälle.

0
AtoLevo 01.07.2013, 20:43
@Naaati123

Bei den Schiit hatte ich leider schon von gewissen Qualitätsproblemen gehört, bzw. ich bin kein Röhrenfan. Mit dem CEC wollte ich einfach schonmal vorsorgen, denn mit ihm kann man sogar aus Kopfhörern wie nem HE-6 oder nem Audeze LCD-2 noch alles rausholen. Letzteren konnte ich eine Woche hören und hatte mich einfach nur in ihn verliebt! Leider sehe ich es (noch) nicht ein, so viel Geld für einen Kopfhörer auszugeben, auch wenn jetzt mein KHV nicht gerade verhältnissmäßig zu meinem KH ist ^^

Den DT 880 hab ich seit mitlerweile fast 3 Jahren und bin immernoch zufrieden, auch wenn ich ab und zu an die 600er Version gedacht habe. Da ich aber gerne z.B. Metall höre ist der etwas spritzigere 250er auch gut ;-)

Aber back to topic. Ich hoffe der Fragesteller blickt noch durch bei all dem, was wir geschrieben haben... Würde mich hauptsächlich an dem vorletzten Post von 3125b orientieren, da hat er alles ziemlich passend zusammengefasst.

0
3125b 01.07.2013, 21:36
@AtoLevo

Danke. Wie kommt es, dass du unbedingt bei Naaati den LCD-2 erwähnst? ^^

Und welche art von Metal hörst du? Das ist ja auch so meine Richtung...

0
AtoLevo 01.07.2013, 22:19
@3125b

Ich weiß es nicht, manchmal gehen meine Gedankengänge etwas quer, bin irgendwie über das Thema KHV beim LCD-2 gelandet^^

Zu meiner Musik schreib ich dir ne PN, sonst verursachen wir nochmehr Offtopic ;-)

0
3125b 01.07.2013, 23:12
@AtoLevo

Na, ließ die PN...^^

Ok, genug Offtopic, also Equus, falls du noch Fragen hast, gerne stellen!



Hoffe, das war soweit hilfreich.



MfG,

3125b

0

Also wenn du so viel ausgeben willst dann hol dir BeatsKopfhörer die sind super und sehen stylisch aus ;)

Equus2000 01.07.2013, 15:42

Sy aber Beats haben für diesen Preis einen schlechten Klang. das kannst du ja anders sehen aber da kommt man schon mit 70 Euro Kopfhörern drüber

1
3125b 01.07.2013, 15:43
@Equus2000

Jap, auch mit 20€ bekommt man Besseres (Superlux HD 681).

2

beats kopfhörer ;)

Equus2000 01.07.2013, 15:41

wieso gerade Beats? der Sound ist schlecht

0
BadJoke27 01.07.2013, 18:11

Beats sind minderwertige Müll-Kopfhörer, VERSTEHT ES DOCH MAL!

0

Was möchtest Du wissen?