Welche Koordinaten hat ein Vektor der parallel zur y-Achse liegt und einmal zur x-achse liegt?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

In kartesischen Koordinaten und unter Benutzung der kanonischen Einheitsbasis für den Raum IR^3 (3-Dimensional) folgt:

v = (1, 0, 0)^T  ist Parallel zur X-Achse

v = (0, 1, 0)^T  ist Parallel zur Y-Achse

In 2 Dimensionen, im IR^2 folgt unter den gleichen Vorraussetzungen:

v = (1, 0)^T ist Parallel zur X-Achse

v = (0, 1)^T ist Parallel zur Y-Achse


Die Eigenschaft der Parallelität geht dabei nicht verloren, wenn man den Vektor mit einer beliebigen Konstanten ungleich 0 aus IR multipliziert (den Vektor streckt und staucht).

Bspw.:  Ist  v = 3*(1, 0, 0)^T immer noch parallel zur X-Achse.

Was möchtest Du wissen?