Welche Kontaktlinsen sind die Besten?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Geh am besten zu einem kontaktlinsenspezialisten (hab ich auch gemacht), der wird dich beraten und die Kontaktlinsen finden, die für dich am geeignetsten sind

Hmmm, schwer zu sagen.

Ich hatt jahrelang die Night & Day von Ciba Vision. Da ich aber mit trockenen Augen zu kämpfen hatte wurden mir dann Biofinity´s empfohlen.

Die hab ich mal bei www.luckylens.de als Einzellinsen / Testlinsen bestellt. Ich finde Sie angenehmern, da sie dünner und weicher sind. Gilt besonders bei trockenen Augen bzw. langen Tragezeiten.

Liebe trulla1501,

achte bitte darauf, dass es nicht zulässig ist, die Beiträge auf gutefrage.net für Werbung zu verwenden.

Wiederkehrende Links in den Antworten wecken den Eindruck einer eindeutigen Absicht in Sachen Werbung.

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Viele Grüße, Jan vom gutefrage.net-Team

0

Das sagt euch am besten ein Optiker. Ein guter Optiker macht einen Sehtest, sieht sich euer Auge mit der Lupe an, um die Beschaffenheit des Tränenfilms anzusehen und auch festzustellen, ob euer Auge überhaupt für Linsen geeignet ist und wenn ja, für weiche oder harte. Außerdem wird der Optiker fragen, wie oft man die Linsen verwenden möchte, wofür und wie lange, was man täglich macht (auf den Bildschirm sehen, draußen sein, in der Schule/Uni sitzen etc). Ein guter, verantwortungsvoller Optiker wird auch nicht davor zurückschrecken, keine Linsen zu verkaufen, wenn das Auge nicht auch wirklich dafür geeignet ist.

Bitte Linsen wirklich nicht billig im Internet bestellen, ihr könnt euren Augen mit unangepassten Linsen tatsächlich schaden. Habe 5 Jahre unangepasste weiche Linsen getragen und mein Auge bereits stark geschädigt, habe eine Äderchenwucherung (dachte immer, das sei ausgemachter Blödsinn, aber jetzt habe ich das tatsächlich) und darf keine weichen Linsen mehr tragen. Höchstens noch harte.

Für die Anpassung kann ich Fielmann empfehlen, ich bin dort wie schon zuvor mit meiner Brille sehr gut beraten worden und mir wurde von Linsen abgeraten, da ich wie gesagt zu trockene Augen, wahrscheinlich durch Schminke verstopfte Tränendrüsen und eben durch unangepasste Linsen diese Äderchenwucherung hatte/habe.

Ihr habt nur das eine Augenpaar. Und ihr werdet es mehr bereuen, wenn ihr es euch durch Unvorsichtigkeit mit billigen Linsen kaputt macht oder ihm schadet, nur weil ihr an den Linsen sparen wolltet.

Ist von Auge zu Auge unterschiedlich.

Mach dir erst mal Gedanken wie oft du die Linsen tragen möchtest. Täglich, 2 - 3 mal pro Woche oder täglich.

Dann lass welche anpassen, übe das Auf- und Aussetzen und dann kann man überlegen welches Material für deine Augen am besten ist :-)

Kann dir empfehlen auf den DK wert zu achten. Je höher der ist, desto besser ist die Sauerstoffversorgung.

Biofinity´s sind z.B. sehr gut. Aber von Auge zu Auge unterschiedlich!!!

von der Vertäglichkeit her kann ich die Biofinity empfehlen. Hatte bisher immer Air Optix doch dann wurden mir alternativ die Biofinity empfohlen. Sind echt besser! auch fürs Auge da die Sauerstoffdurchlässigkeit höher ist. Habe mir dann bei Luckylens mal ein paar Testlinsen bestellt. Seit dem nehm ich nichts anderes mehr. PS: kann man auch mal über Nacht drin lassen

Hallo Boogie,

bevor hier noch mehr Wissen, Halbwissen und Unsinn zusammenkommen sag ich dir wie es richtig geht. Das wichtigste bei einer Kontaktlinse ist nicht die Sehstärke ( die übrigens meistens eine andere als die Brillenstärke ist) sondern die Passform. Wenn alle LInsen gleich wären, bräuchte man nicht so viele Sorten. Ein Beispiel aus einer anderen Warengruppe: Auch wenn du Schuhgrösse 40 hast passt dir längst nicht jeder schuh mit größe 40.

Passform bedeutet der sitz auf dem Auge. Dazu werden die Hornhautradien gemessen ( wenn du so willst die "Augenkrümmung") die bei jedem Menschen verschieden ist.

Geh zu einem Augenoptiker ( nicht Augenarzt, eine Linsenanpassung ist Sache des Optikers, der sich auch Zeit dafür nimmt.) und vereinbare mit ihm einen Anpasstermin. Danach wirst du wissen : 1. welche LInsen sind möglich 2. Welche sind für deine WÜnsche ( Tragedauer am Tag, wie oft in der Woche) die richtige. 3. Wie müssen die Linsen gepflegt werden.

Wildes "Ausprobieren" ist gefährlich und kann das Auge dauerhaft schädigen.

Alles Gute

der Glenn

ich empfehl dir Johnson und Johnson Acuvue Oasis. Sind 14 Tageslinsen. D.h. du bekommst alle 14 Tage frische Linsen ins Auge. Aufgrund des öfternen welchsels brauchst Du auch mehr und die sind dann nicht unbedingt die günstigsten. 6er Box liegt bei ca. 30,-.

Auch kann ich dir die Claritis von Sauflon empfehlen. Haben eine sehr hohe Sauerstoffdurchlässigkeit. Gibts aber noch nicht so viele im Netz. Geh mal auf www.luckylens.de. Die haben beide.

Viel Glück

Hansi

Das kann man pauschal nicht beantworten, ist sehr individuell! Schau' doch auch mal: "Sind harte oder weiche Kontaktlinsen besser", da findest Du Antworten zu den Unterschieden.

Wie meinst Du das - meinst Du den Unterschied zwischen harten und weichen Kontaktlinsen, oder meinst Du die Marke? Zuerst muss mal entschieden werden, ob Du besser harte oder weiche nimmst. Diese Frage und auch andere musst Du unbedingt mit Deinem Augenarzt klären (zur Not tut's auch der Optiker, aber beim ersten Mal würde ich auf jeden Fall zum Augenarzt!!). Die Kontaktlinsen müssen angepasst werden bzw. Deine Augen müssen vermessen werden usw. usw. Also ich persönlich trage weiche Kontaktlinsen und bevorzuge Ciba Vision, aber das ist vermutlich so repräsentabel wie wenn Du fragst, ob jemand elektrisch oder manuell Zähne putzt und welche Zahnpasta er benutzt... Ein guter Augenarzt / Optiker wird Dich gut beraten und Dir auf alle Fälle empfehlen, erst mal Tageslinsen auszuprobieren - die kosten relativ wenig, für den Fall, dass Du nach einer Woche keinen Bock mehr auf Linsen hast...

Ich nutze die Pure Vision von Bausch & Lomb...

Die hole ich mir immer bei www.lensprofi.de

Dort kosten die Linsen nur 28,99 Euro (versandkostenfrei)

Der Vorteil ist, das diese Linsen auch über Nacht drinnen bleiben können...

Gruß

Groki

Kann man so generell nicht sagen ... es gibt Menschen, die können aufgrund von Anomalien, wie z.B. einer Hornhautkrümmung, keine weichen Kontaktlinsen tragen.

Ich habe schon mehrere Jahre harte und weiche Linsen getragen.

Die Eingewöhnung bei den weichen Linsen geht recht schnell ... für die harten braucht man länger (mehrere Tage, bis hin zu einer Woche).

Die Pflege ist bei allen Linsen mittlerweile recht unkompliziert.

Ich musste von den harten Linsen allerdings wieder zurück auf die Weichen wechseln, weil sich ständig Eiweisablagerungen auf der Linse festsetzten.

Weiche Kontaktlinsen sind aber auch nicht unproblematisch, weil durch die entstehende Desensibilisierung der Hornhaut Entzündungen an dieser nicht mehr so schnell wahrgenommen und unter Umständen deswegen recht dumm ausgehen können.

Ein Tipp, ich würde auch nur Tageslinsen verwenden, und die dann aber nur für bestimmte Zeiten ins Auge einsetzen - und ansonsten die Brille nutzen.

Kontaktlisen trage ich schon 25 Jahre! Mittlerweile aber nur noch bei sportlichen Aktivitäten!

Was möchtest Du wissen?