Welche Konsequenzen hat eigentlich die Nichtbeachtung der EnergieEinsparVerordnung (EnEV)?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Laut ENEV werden bei größeren Umbauten etc. gewisse Mindeststandards erforderlich d.h. das du damit bestimmte Dämmstandards einhalten musst. Wann die Baumassnahme insgesammt fertig gstellt wird bleibt weiterhin deine Angelegenheit. Ansonsten können erheblich Strafen fällig werden (ob die aber jemand kontrolliert und wirklich ausspricht ??? Ich hab noch nie was davon gehört). Das ist die eine Sache. Die andere ist, das dein neuer Aufbau daraufhin gestaltet werden soll, das er für die Zukunft sinnvoll ist, d.h. Folie ist Minimum-Anforderung. Ob dein altes Dach für die neuen Ziegel und die Dämmung (und den Innenausbau irgendwann) geeignet ist sollte man vorher schon abklären (evtl Statiker oder Bauphysiker fragen). Heute vernünftig dämmen und wenig heizen müssen ist auf jeden Fall deutlich billiger als vielheizen d.h. das was du in diesem Jahr sparst hast du in den nächsten 2-3 Jahren durch den Schornstein geblasen (ist das dann wirklich sparsam gewesen??? aber das muss ja jeder selber wissen) Am besten einen Energiepass erstellen lassen in dem die geplanten Massnahmen überprüft werden, und dann alles nach und nach zu einer runden SSache zusammenbauen sonst kann im schlimmsten Fall etwas unvorhergesehenes die ganze Aktion deutlich teurer machen als neues Dach und Dämmung gleichzeitig. Die Kosten für das neue Dach können sich durch Föderung der Gesamtmaßnahme auch von den Zinsen her rechnen.

Ich würde auf jeden Fall keine halben Sachen machen d.h. wenn da Dach neu muss dann auch richtig !!! (aktueller Fall, Lager und Garage mit ungedämmter Decke und Heizung auf 5 bringt 9 Grad, nach Dämmung mit 14cm Heizung auf 3 und es sind 18 Grad. Die kosten für 200 qm Dämmung waren gerade mal ca. 1000 Euro für Material)

Diese Verordnung gilt nur bei Neubau. Allerdings wirst Du für "Nurdachhauterneuerung" keine Förderung bekommen.

32

Dein Kenntnisstand ist nicht mehr aktuell:

Die Energie-Einsparverordnung (EnEV) schreibt mittlerweile nicht nur für Neubauten verbindlichen Wärmeschutz vor; auch die Neueindeckung eines Daches muss für Energiespar-Maßnahmen genutzt werden; falls die alte Wärmedämmung aktuellen Bestimmungen nicht genügt.

0

Ich würde ein Unterdach ausführen, also etwas was unter die Dachpfanne kommt. Daran kann später in Eigenleistung gedämmt werden.

Sprecht mit dem Handwerker ab, dass ihr nachher von innen Dämmen werdet. Er soll eine passende Unterspannbahn oder Platte mit anbringen, die ein anschließende Dämmung ermöglicht. Das sogenannte Unterdach ist erforderlich und nachher sehr schlecht zu montieren.

Er kann Auch nicht zwingen, wann das anschließend ist. Daran hat er auch kein Interesse. Die EnEV schreibt nicht vor, dass die Dämmung von einer Fachfirma gemacht werden muss.

4

Danke für den Tipp mit dem Unterdach. Der Aufpreis hält sich in Grenzen und wir können später jederzeit das Dämmen von Innen aus in Eigenleistung nachholen.

0

Must haves für den Hausbau, Eure empfehlung?

Ich baue ein Einfamilienhaus. Ich habe schon an vieles gedacht, z.B. Alles mit LED, Klimaanlage, Elektroautoanschluss, Netzwerkkabel, Entkalkunganlage, Türfingerprint, Minergie, Cheminée, Wäremtauscher-Heizung 2 Combi-Backofen/Steamer Hat sonst noch jemand gute ideen? Oder was er bei seinem Haus super findet?

...zur Frage

Altbauwohnung - Wie Sockelleisten entfernen?

Es geht um eine Altbauwohnung (zur Miete) die renoviert werden muss.

Dürfen die alten Sockelleisten überhaupt entfert werden?

Und falls ja, wie lassen sich diese alten hölzernen Leisten, die schon mehrmals überlackiert wurden am besten entfernen ohne dass etwas anderes kaputt geht (z.B. etwas von der Wand ab bröckelt)?

Bitte um Hilfe!

...zur Frage

Worauf liegen japanische Tatamis?

Hallo!

Könnt ihr mir sagen, worauf in traditionellen japanischen Häusern die Tatami-Matten liegen. - Also wie der Bodenaufbau unter den Tatamis ist.

Danke!

...zur Frage

Hallo, wie hoch wären die Kosten einen Kniestock bei einem haus um 75cm niedriger zu machen und wäre dies auch ohne baufirma möglich?

...zur Frage

Wie haben die Ägypter die großen Felsblöcke der Pyramiden in Form gebracht und diese bewegt um sie zu einer Pyramide zusammen zu setzen?

...zur Frage

Hausbau Kosten (Einfamilienhaus, Doppelhaus, Mehrfamilienhaus) in Bayern?

Hallo an Alle,

meine Frag ist mit Sicherheit schwer zu beantworten und ist abhängig von vielen verschiedenen Faktoren. Jedoch möchte ich nur ungefähr wissen was folgende Bauprojekte kosten (Nur Bau, nicht Grundstück):

Doppelhaus (Zwei Doppelhaushälften): Je Hälfte ca. 160,00 qm Wohnfläche; unterkellert; EG+OG+DG;

Einfamilienhaus: Wohnfläche ca. 160,00 qm; unterkellert; EG+OG+DG

Mehrfamilienhaus (4 Wohnungen): Jede Wohnung ca. 80 qm Wohnfläche; Gebäude soll unterkellert sein

Von einer Skala von 1-10 soll die Qualität (also Material, Technik etc.) 7 betragen. Soll heißen die Neubauten sollen modern sein. Auf Superreichen "Schnick/Schnack" wird verzichtet.

Ich würde mich freuen wenn jemand aus eigener Erfahrung berichten kann bzw. sich auskennt und mir UNGEFÄHR sagen kann, was die o.g. Projekte in Bayern ca. kosten.

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?