Welche Konsequenzen gibt es für eine nicht ordnungsgemäß geführte Kasse?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Aber, ich bin doch krankgeschrieben...Mir gehts wirklich nicht gut.

Können die trotzdem verlangen, dass ich zur Arbeit komme?

Am geschicktesten wäre es Du suchst den Dialog mit dem Arbeitgeber. Sicherlich nicht angenehm aber alles anderer wird stressiger, unangenehmer und auch teurer. Es muss ja auch nicht darum gehen das Geld fehlt oder evtll gar zuviel Geld in der Kasse ist. Es wird die Ausführung moniert und hier kannst nur Du für Aufklärung sorgen, weil eben Du die Kasse geführt hast,

Somit: Helfen wird Dir hier keiner können aber auch Du hast als Arbeitnehmer nicht nur Rechte sondern auch Pflichten und die Ausrede " ich bin nur eine Veranstaltungsangestellte ohne Verantwortungsposition.

Verantwortung ist übrigens keine Position, sondern eine Selbstverständlichkeit. Und nun kläre einfach alle auf was Du wie gemacht hast und vielleicht wird sich der Vorfall von alleine ins positive wenden.

Dein Chef, so unsymphatisch er auch sein mag kann nicht in die Glaskugel schauen und er hat sich auf Deine Zuverlässigkeit verlassen. Hilf die Sache aufzuklären und dann sollte alles vom Tisch sein.

Zirszina 11.09.2012, 15:52

aber ich bin doch krank geschrieben und mir gehts psychisch nicht gut.

Können die mich wirklich zwingen und mit einer Klage drohen?

0
emily2001 11.09.2012, 16:52
@Zirszina

Kopf in den Sand stecken hilft nicht !

Tue lieber was, bevor die Geschichte ein nicht so schönes Ende nimmt. Hast du auch daran gedacht, daß dein Arbeitszeugnis dann ziemllich mies aussehen könnte deswegen, und dir den Weg für eine neue Anstellung versperren könnte ?

Emmy

0
Zirszina 11.09.2012, 17:35
@emily2001

Ich brauch das Arbeitszeugnis nicht!

Ich habe bereits eins, das wurde vor zwei monaten ausgestellt... und ich werde mich demnächst quasi selbstsändig machen...

hhmmm...

Ich kann aber auch gar nicht mehr helfen, da ich keinen Überblick mehr habe.

0

Hallo,

besser du nimmst dir einen Anwalt, und zwar ein guter !

Er sollte sich im Arbeitsrecht auskennen !

Alles Gute, Emmy

BlackRose1990 11.09.2012, 14:03

Das wird sie teuer zu stehen kommen, da sie keine Rechtschutz hat, leider. Aber ich würde dasselbe tun.

0
emily2001 11.09.2012, 14:09

Hallo,

Noch eine Überlegung :

Es nützt dir nichst, zu lamentieren, du mußt ertwas unternehmen, und zwar schnell, weil man dich wegen UNTERSCHLAGUNG verklagen kann. Dann handelt es sich um eine STRAFBARE Handlung. (Strafrecht)..

Nimm dir schnell einen Anwalt, oder geh zu eine Kanzlei, wo mehrere Anwälte arbeiten : Arbeitsrecht, Strafrecht, Zivilrecht...

Bitte schnell handeln...

Alles Gute, Emmy.

0
emily2001 11.09.2012, 14:12
@emily2001

Hallo,

eher Diebstahl als Unterschlagung, aber beide können Strafrechtlich verfolgt werden.

0
Zirszina 11.09.2012, 15:21
@emily2001

Aber es handelt sich doch nicht um viel Geld! Von mir aus können die auch meinen letzten Lohn einbehalten...Soll ich das vorschlagen?

Ich will doch einfach nur meine Ruhe und gesund werden!

0
Zirszina 11.09.2012, 15:21
@emily2001

Aber es handelt sich doch nicht um viel Geld! Von mir aus können die auch meinen letzten Lohn einbehalten...Soll ich das vorschlagen?

Ich will doch einfach nur meine Ruhe und gesund werden!

0
madquad 11.09.2012, 16:48
@Zirszina

Das Leben ist kein Wunschkonzert und sicherlich, wenn Du nichts zur Aufklärung beitragen kannst und auch nichts beitragen möchtest, dann musst Du halt warten was passiert. Angenehmer wird es mit Sicherheit nicht.

0
emily2001 11.09.2012, 16:48
@Zirszina

Ja, ich kann vollkommen verstehen, daß du deine Ruhe haben willst, aber es ändert nicht an der Tatsache, daß du irgendwie für die Kasse verantwortlich warst.

Hast du denn keine Freunde, die dir helfen könnten.?

Ich würde mich anwaltlich beraten lassen zumindest.

Den Kopf in den Sand stecken und abwarten wird dir nicht helfen, und da du nicht mehr an Ort und Stelle bist, weißt du nicht, was dort los ist...

Emmy

0
Zirszina 11.09.2012, 17:37
@madquad

ich bin ja bereit per Email weiter zu helfen, aber ich möchte nicht persönlich dort hin!

ich habe auch bereits per Email einiges weiter gegeben und Fragen beantwortet.

0

Wenn du krank bist, dann bist du krank. Seltsam, was sich Vorgesetzte herausnehmen wollen.

Und ob es schlau war, zu kündigen, ist auch noch mal ne wichtige Sache. Du kriegst nämlich dann drei Monate Sperre.

Und: ganz ohne Verantwortung biste nicht. Wenn du nämlich die Kassenführung zu deinen Aufgaben hattest, dann nun ja...

Schlimmstenfalls könnten sie dir mit Schadensersatzforderungen kommen. Und dein Arbeitgeber müßte dir nachweisen, dass du Mist gebaut hast.

Wie ich deine Lage sehe, solltest du zur öffentlichen Rechtsberatung gehen. Die ist kostenlos.

Viel Glück!

Zirszina 11.09.2012, 15:22

eben! Ich bin doch krank, was soll ich denn da machen?

Ich will definitiv nicht mehr dort hin gehen!

0

Um wieviel Geld geht es denn? Wenn sie Dich anzeigen kann es wegen Veruntreuung eine Strafe geben.

Zirszina 11.09.2012, 15:20

ICh hab kein Geld unterschlagen und wenn dann kann es nur irgendwas max. zwischen 100 - 1000 Euro sein, aber warum bin ich alleine dafür verantwortlich, ich bin doch nicht die einzige, die einen Zugang zur Kasse hat.

0
madquad 11.09.2012, 16:46
@Zirszina

Weil Du die Kasse geführt hast. Eine muss doch dafür verantwortlich sein, Und eben weil nicht nur Du Zugang zur Kasse hattest sollst Du ja bei der Aufklärung unterstützen.

Wenn Du krank bist, dann bist Du krank, Aber wenigstens solltest Du Deinem EX CHef anbieten nach der Erkrankung bei der Aufklärung zu helfen.

Ich vermute wenn Du nichts tust dann wirst Du Dir eine Strafanzeige einfahren und dann musst Du auch reagieren. Ob Du krank bist oder nicht.

0
Zirszina 11.09.2012, 17:39
@madquad

Aber eine Strafanzeige wofür? Arbeitsverweigerung???

0

Meine Liebe.. lege dir SOFORT eine Rechtschutzversicherung zu, mit die wichtigste Versicherung überhaupt.

emily2001 11.09.2012, 14:03

Nützt nichts mehr, wenn der Fall VOR der Versicherung lag !

Emmy

0
Eustachio 11.09.2012, 14:13

Ratsam ist es immer, Mitglied in einer Gewerkschaft zu sein. dann ist ser Arbeitsrechtsschutz schon mal abgedeckt.

0

Was möchtest Du wissen?