Welche Konsequenzen auf den Arbeitgeber hat es wenn der Arbeitgeber einen Arbeitnehmer aus betrieblichen Gründen kündigt ...?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Warum sollte der AG da vom Jobcenter Konsequenzen befürchten müssen?

Was soll das JC denn da machen? dem AG die Leistungen kürzen, die er nicht bekommt?

Wenn betriebliche Kündigungen irgendwelche Konsequenzen hätten, wären sie nicht möglich. Und wir hätten Zustände wie in der DDR...

Könnte der Leistungsbezieher nicht aufgefordert vor den Arbeitgeber zu verklagen?

0

Ex Chef zahlt dem Arbeitnehmer nicht denLohn

Folgendes Arbeitnehmer wurde zum 19.01.2013 fristlos gekündigt vom Chef Schriftlich gesetzliche frist wurde nicht eingehalten. Vorraus gegangen war eine Auseinandersetzung in der, der Arbeitnehmer vom Chef beleidigt und auch Körperlich angegriffen das war am 16.01.2013. Arbeitnehmer wurde sofort entlassen und erhielt im Anschluss 3 Tage später die Kündigung. Arbeitnehmer hat dem Arbeitgeber Schriftlich mehrfach per Post und auch per Email mitgeteilt das er auf die Abrechnung und den Lohn wartet jedoch hat derArbeitgeber laut eigener Aussage unter Zeugen nie etwas erhalten. Der Arbeitnehmer suchte einen Anwalt im bereich Arbeitsrecht auf und liess sich dort beraten unter anderem da der Chef den Lohn nicht bzw. nur eine Teilzahlung bis zum 16.01.2013 zahlen wollte. Anwalt teilte dem Arbeitnehmer mit das eine Kündigungsfrist von mindestens 2 Wochen eingehalten werden muss und stellte einen Antrag beim zuständigen Arbeitsgericht.

Am 18.02.2013 war dann ein Termin beim Arbeitsgericht auch der Anwesende Richter gab dem Antrag des Anwalts des Arbeitnehmers recht und forderte den Arbeitgeber auf die Zahlung Differenz bis zum Tage des 31.01.2013 fortzahlen zu müssen. Arbeitgeber Sträubt sich dagegen und redet über den Arbeitnehmer schlecht und zieht ihn durch den Dreck ohne Anwesenheit des Arbeitnehmers. (Arbeitnehmer ist auf Rat des Anwalts nicht erschienen).

Was passiert nun als nächstes wenn der Arbeitgeber nicht zahlt?

Welche ansprüche kann der Arbeitnehmer gegenüber dem Arbeitnehmer noch geltend machen? Schadensersatz? Kosten die Arbeitnehmer entstanden sind wie Telefonate, Anwaltsbesuche, Porto kosten etc.???

Da der Arbeitnehmer bereits arbeitssuchend gemeldet ist und aufgrund einer Familie mit 4 Kindern auf Hartz4 angewiesen ist wird der volle Lohn nun vom Hartz4 abgezogen jedoch hat der Arbeitnehmer nur einen Bruchteil von gerade mal 400€ bisher erhalten.

Desweiteren führt der Arbeitgeber gespräche über den Arbeitnehmer und ihm wird üble nachgeredet.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?