welche kohlenhydrate stecken in haribos?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kohlenhydrate sind immer aus Zuckern aufgebaut. Manchmal sind die aber so erknüpft, daß Du sie nicht verdauen kannst, zum Beispiel in Cellulose und in Chitin. Vermutlich sind da unverdauliche Anteile in den Fruchtextrakten?

Zucker, Glucosesirup (Zuckersirup), Fructose (Zucker) und Karamelsirup (angebrannter Zucker ;) sollten eigentlich alle fast pur Zucker sein. Bin aber gerade unsicher, was in Deutschland als Zucker zählt auf so einem Etikett und was nicht. Das hat ja meistens weniger mit der Biochemie zu tun...

EDIT: Habs gefunden. Auf dem Etikett sind nur die einfach und doppelzucker wirklich "Zucker". Wenn es lange Ketten sind die dein Körper erst in Zucker spaltet sind das dann plötzlich keine ... lol.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

erst mal ganz kurz. Kohlenhydrate sind nichts anderes als zusammengesetzte Zuckermoleküle, der Unterschied besteht wie du in der letzten Antwort schon raus lesen konntest vor allem in der Unterscheidung zwischen einfacheren und komplexeren Zuckern. Glukose, Fructose, Galaktose, Saccharose, Lactose und Maltose (Die Antwort steckt meistens im Namen bzw. im Detail wie du siehst) gehören zu den ein- bzw. zweichfach Zuckern. 

Wenn die Rede von Kohlenhydraten ist, dann spricht man hier meistens von den komplexeren Zuckern, also auch den so genannten hochwertigeren Zuckern. Zucker ist folglich nicht gleich Zucker ;-)

Hoffe das hilft dir soweit. Bei weiteren Fragen freu ich mich von dir zu hören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zutaten / Inhaltsstoffe:
Glukosesirup, Zucker, Gelatine, Dextrose, Säuerungsmittel: Citronensäure; Fruchtzubereitung (Cassis, Citrone, Orange, Kiwi, Apfel), Aroma, Überzugsmittel: Bienenwachs weiss und gelb, Carnaubawachs; Karamellsirup.

Musst mal gucken weiß nur das Glukosesirup, Dextrose usw. Auch Kohlenhydrathaltig sind also würde mal behaupten die bestehen komplett aus kurzkettigen Kohlenhydraten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das meiste dürfte Glukosesirup sein, der wahrscheinlich aus Maisbasis gewonnen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?