Welche Körperstelle für rundes Watercolor-Tattoo?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Rücken, auf jeden Fall. Bietet sich da hervorragend an, auch symbolisch... indem du versuchst, das "hinter dir zu lassen".

Rücken ist auch mir zuerst in den Sinn gekommen - ist ja im Grunde die beste "Leinwand" die der Körper zu bieten hat. Und das symbolische ist eindeutig noch ein zusätzlicher Pluspunkt :)

So ein Rücken ist halt aber auch sehr groß und bietet gleich mehrere Stellen die geeignet wären. Was den unteren Rücken angeht, hab ich wohl irgendwie Schiss, dass es zu "arschgeweihig" rüberkommen würde.

Und Tattoos am Schulterblatt sieht man irgendwie selten in ganzer Pracht, da sie dort meist durch irgendwas "abgeschnitten" werden (Ausschnitt, BH-Träger, usw).

Auf jeden Fall danke für den Hinweis mit dem symbolhaften "hinter sich lassen" - gefällt mir.

1
@alvajaro

Ich persönlich würde mir das Tattoo vermutlich zwischen den Schulterblättern stechen lassen - dann sieht man es zwar meist nicht, aber im Sommer, mit einem schulterfreien Top oder ähnlichem... echter Hingucker ;)

1
@Lunanie

Scheint mir auch der beste Platz dafür zu sein. Danke dir!

1

Ich würde den Bauch präferieren, da man den Nabel mit ins Bild einbinden kann... just my 2 cents... Aber um die Frage mal ernst zu nehmen; es kommt auf die Größe des Kreises an... wenn du es nicht verstecken möchtest, nimm den inneren oder äusseren Unterarm... da hab ich auch welche... "läuft" :)

blöderweise wurde mein Text in der Mitte abgeschnitten - hier noch der Rest der Frage

Folgende Körperstellen fallen demnach weg: - Bauch - Hintern - Oberschenkel - Waden (da ich dort viel zu schnell Muskeln aufbaue) - die "Schwimmreifen"-Gegend

Weiters sind folgende Stellen nicht möglich: - Innenseite des rechten Unterarms (bereits tätowiert) - Nacken (ebenfalls schon tätowiert) - Innenseite des linken Oberarms (dort ist mein Verhütungsimplantat eingesetzt und die Stelle wird alle paar Jahre mal aufgeschnitten um das Implantat auszuwechseln) - beide Handrücken (dort will ich mir bei Gelegenheit ein RFID- bzw. NFC-Implantat einsetzen lassen)

Hat irgendjemand eine Idee, an welche Körperstelle so ein Tattoo gut passen würde?

Vielleicht kann mir ja auch jemand einen Tipp geben - sollte ich bis Dienstag keine endgültige Entscheidung treffen können - wie man das dem Tattookünstler am besten mitteilen könnte, dass noch nicht ganz fix ist wohin das Tattoo soll? (Ich fände es nämlich auch durchaus okay, wenn der Künstler da ein Wörtchen mitzureden hätte, wo seiner Meinung nach, an meinem Körper sein Werk am Besten zur Geltung kommen würde.)

Danke schonmal im Voraus!

Was möchtest Du wissen?