Welche körperlichen Folgen hat Alkohol?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

http://www.a-connect.de/namalk.php
da steht eine ganze Menge dazu (einfach zuviel zum Kopieren) aber diesen Satz MUSSTE ich dir einfach kopieren:

Beim Mann kommt es durch den Alkohol zu einer Steigerung der Libido (sexuelles Verlangen), aber zu einer verminderten Erektionsfähigkeit.

Stimmt grins

0

Körperliche und psychische Schäden durch Alkohol ... die Liste der möglichen Schädigungen ist lang und endet für jeden, der nicht aufhört, mit einem vorzeitigen, häufig qualvollen Tod. • Magen und Darmbeschwerden (Gastritis bis zum Magengeschwür) • Bauchspeicheldrüse (akute und chronische Entzündungen) • Kreislaufstörungen • Leberschädigungen: Fettleber, Leberzirrhose, Hepatitis • Nierenerkrankungen • Herzmuskelschädigungen • Störungen aller übrigen Muskeln • Potenzstörungen bis zur Impotenz mit Hodenatrophie (Abbau der Hoden) • Polyneuropathie (vielfältige Schädigungen des Nervensystems führen zu Taubheitsgefühlen, Hautmissempfindungen, Kribbeln, Krämpfen in den Beinen usw.) • Kleinhirn und Großhirnschädigung • Alkoholtremor (Zittern) • Delir (Delirium tremens) als Entzugsdelir oder bei fortschreitendem Konsum (siehe unten) • Epileptische Anfälle • Depressionen • Wesensänderungen, Einengung der Interessen, verminderte Konfliktfähigkeit bis Verlust des Arbeitsplatzes und Zerrüttung der Familie • Suizid (Selbsttötung) • Alkoholhalluzinose (vorwiegend akustische Halluzinationen – etwas hören, was nicht existiert, vorwiegend Stimmen, oft bedrohlich), oft mit Verfolgungswahn • Eifersuchtswahn • Demenz durch Gehirnabbau • Korsakow-Syndrom (schwere Gehirnstörungen mit Störungen der Merkfähigkeit, Desorientierung und sinnlosem Faseln (Konfabulationen), bis hin zur • Wernicke-Enzephalopathie, eine lebensbedrohliche Erkrankung mit schweren neurologischen und körperlichen Störungen (Auffassungs- und Gedächtnisstörungen, Desorientiertheit, Bewusstseinsstörungen, Erregungszustände).

Leber versagt, Leberzirrhose, Muskelerkrankungen, Desorientierung... Immunsystem wird geschwächt, bist anfälliger für Infektionen, Entzündungen an Schleimhäuten, Nieren und Harnwegen.. psychisch: Persönlichkeit verändert sich, Stimmungsschwankungen, Konzentrationsstörungen, Antriebslosigkeit und Interessenverarmung

willst du die langfristigen Folgen wissen, oder die, die noch Jahre später auftreten können?

in maßen hat es keine körperliche folgen, aber wenn man es übertreibt, ist die liste der körperlichen folgen sehr lang.

Von Schrumpfgehirn über Fetleibigkeit und Bluthochdruck bis Leberzirrhose ist alles drin,

Ein bisschen Alkohol ist gesund..Nur nicht zu viel-> In Maß(ss)en genießen

Kann Leberentzündung oder Enzündung der Bauchspeicheldrüse verursachen. Wenn man lange gebraucht kommen Gehirnstörungen, Konzentrationsvemögen und Gedächtinis werden schwaächer. Im Kreislauf kann Alkohol auch negative einflüsse haben.

Bei starken Konsum, reduzierung der grauen Gehirnzellen und Leberschädigung, und psychische Abhangigkeit sowei körperliche

Kontrollverlust der Motorik und der Psyche,leberschaden und völliger Verfall.

Was möchtest Du wissen?