Welche kleine Geste eines Fremden hat Dich beeindruckt?

9 Antworten

Ich war glaube ich in der 1 Klasse und wollte nach der Schule bei einem kleinen Kiosk ein Geschenk für meine Mutter kaufen, das war eine Plüschkatze (sie hat sie immer noch), die Verkäuferin hatte sie auch extra schön eingepackt und als ich bezahlen wollte merkte ich das ich etwas zu wenig Geld hatte und da sagte der Mann hinter mir das er den Rest bezahlt (waren so 2 Mark) und kaufte mir dann noch ein Eis, weil er es sehr schön fand das ein kleines Mädchen das Taschengeld lieber für die Mutter als für sich selber ausgibt. Das hatte mich sehr gefreut, hatte mich auch sehr oft bedankt und ich denke immer wieder gerne an diese freudliche Geste zurück und helfe selber mal aus, wenn ich sehe das jemand vor mir etwas zu wenig Geld dabei hat.

Wie schön :-) Und ein wundervolles Beispiel, wie aus guten Taten weitere gute Taten sich daraus ergeben .

Danke für Deine Geschichte !

0

Eine kleine Tüte, von einem kleinen Mädchen, mit einem selbstgebackenen Keks , mit einem Zettel auf dem stand: "Ich habe heute Geburtstag.Ich möchte, dass du heute auch ein bisschen glücklich bist "

Wie zauberhaft :- ) Ich danke Dir !

4
@wolfsfrau2

Und ich denke, wenn es derart Situationen, Begegnungen gibt, kann die Welt doch nicht ganz so schlecht gekleidet sein. 🤩🙂

1

Damals stand ich an der Haltestelle, war ungefähr 11 Jahre alt. Ein junger Mann schaut immer wieder zu einer jungen Frau und lächelte sie an. Alle anderen an dieser Haltestelle bemerkten diese Interesse, außer der Frau selbst. Dann ging der Mann zu der Frau und sagte: ich finde, du siehst sehr hübsch aus, hast du Lust dich mit mir zu treffen? Die Frau lächelte, dann kam die Bahn und ich musste leider einsteigen, aber mich kleines Kind hat diese Situation so fasziniert, das ich mich immer noch dran erinnere.

:-) Danke schön !

1

Um Mitternacht am Hamburger Hauptbahnhof aufm Weg nach Hause (Süden) am 03.01 mit 3 Koffern, hat ein Gleichgesinnter, also 19 - 24 Jahre alt, mich nach 50 cent gefragt für ein Ticket. Ich gab ihm 2 Euro weil er so höflich war, ich hab nämlich mit anderen Ansagen gerechnet.

Gestern Abend hab ich genau aufm Parkplatz an der Einfahrt bei Burger King geparkt, später beim rückwärts rausfahren mussten sich gleich 3 Autos bewegen, weil die mich wegen der Schlange zum Drive In blockiert haben. Die haben bereits nach 35 sek Platz gemacht, nur damit ich rauskomme. Ich dachte sie werden stehenbleiben, weil das einfacher wäre für sie.

In meinem Stammlokal zur Mittagszeit beim Kaffee, bekam ich gleich 4 Kekse dazu anstatt 1. Dabei hat die Kellnerin relativ neu angefangen und kannte mich noch nicht.

Auf der Bundesstraße wollte ein Mercedes aus nem Rasthof fahren, leider gibts da keinen Einfädelungsstreifen. Der vor mir und ich mussten nach links wechseln damit er rein kann, was tatsächlich zufällig zeitgleich passiert ist. Wir haben uns also nicht abgesprochen.

So viel schönes :-) Ich danke Dir !

0

In Lesotho (Süden von Afrika) hat mich auf einem Marktplatz ein Mann angesprochen, der seine etwa 5 jährige Tochter auf dem Arm trug und fragte mich nach dem Grund meiner Reise und was mir an seinem Heimatland auffällt und gefällt. Wir unterhielten uns 5 Minuten, er bedankte sich und lief weiter.

Solches offenes und freundliches Interesse an Fremden ist in Deutschland sehr selten.

Als ich mit dem Rad im Süden Frankreichs unterwegs war, überholte mich ein Autofahrer wild hupend auf einer Landstraße, bremste scharf und hielt an der Seite an. Er rannte zu seinem Kofferraum und fasste mit beiden Händen in einen Eimer voller frischer Kirschen und schenkte sie mir, weil er Radfahren total toll fand.

Wie schön, Danke, dass Du deine wundervollen Erlebnisse mit mir teilst :-)

2
@April1995

Du hast eine schöne Frage gestellt! Danke! Hier, ein Keks: 🍪

1

Was möchtest Du wissen?