Welche Klavierstücke nach 1950 komponiert sind für eine Aufnahmeprüfung geeignet?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

1.) Sprech am besten mit deinem Lehrer! Wenn du einen guten Lehrer hast, sollte er sowas wissen!

2.) Ich würde bei der Formulierung (nicht nur Neue Musik, sondern nach 1950) davon ausgehen, dass sie auch gerne was mit neuen Spieltechniken hätten. Vielleicht findest du hier Anregungen: http://www.herbert-henck.de/Internettexte/Spieltechniken/spieltechniken.html

Ich hab Schulmusik mit Querflöte als Hauptfach studiert. Da war man tatsächlich bei dieser Formulierung davon ausgegangen, dass ich was mit neuen Spieltechniken spiele. Für Querflöte kenne ich daher auch genügend entsprechende Literatur, für Klavier leider eher weniger. Ich weiß, dass John Cage da einiges verwendet. Inwiefern das aber spielbar ist, kann ich als nur Nebenfach-Pianistin dir leider nicht sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Recherchiere mal weiter bei Chatschaturjan (Khatchaturian) und Schostakowitsch(Shostakovich) ! Vielleicht auch bei Bela Bartok.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?