Welche Klamotten, welches Outfit tragt ihr heute?

49 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Guten Morgen!

Heute trage ich nichts "Interessantes" bzw. ein Berufsoutfit eben - hellblaues Hemd von "Marvelis", dunkelblaue Anzughose, dunkelblaue Strickjacke mit eingearbeitetem Muster (stammt noch von meinem Großonkel, gibt schön warm im Winter), schwarze Halbschuhe und eine Krawatte in "Mittelgelb" (eher so ein Cremegelb). Beruflich muss ich so auftreten; zuhause kommt die Krawatte weg und das Hemd wird durch ein T-Shirt ersetzt.

Dass ich laut einer Kollegin wie die Urlaubsvertretung eines Poststellenleiters vor 20 Jahren oder so ähnlich aussehen würde, stört mich nicht. Die Kleidung ist funktionell, komfortabel und erfüllt alle Kriterien, die beruflich angeordnet werden - und ich sehe es nicht ein, in einer Jeans zu kommen, zumal das nicht gern gesehen wird.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

😂🤣😃 Nun ja, zumindest scheinst Du eine humorvolle Kollegin zu haben, so lange es von ihr nicht gehässig, sondern liebevoll-augenzwinkernd-neckend gemeint war.

Liebe Grüße und noch einen schönen Tag!

6
@EyeQatcher

Ja, die ist okay und hat einen Sinn für Humor, der auch wirklich Humor ist :) Den Spruch meinte sie wegen meiner Neigung zum Briefmarkensammeln und weil sie weiß, dass ich an Postgeschichte sehr interessiert bin :)

Viele Grüße!

3

Wenn das Einkommen stimmt dann ist ja so ein Verrgleich leichter zu ertragen.

Fred wünscht dir einen sehr schönen Freitagnachmittag und grüßt dich herzlich aus einem bewölkt 8,6 Grad kühlen Wien.

6

Morgen / Mahlzeit!

Heute habe ich eine gewagte Kombination aus BlueJeans und schwarzen Sweatshirt an .... :-)

Weil ich das eigentlich (in zumindest sehr ähnlicher Form) jeden Tag trage, kannst Du die Antwort jeden Tag lesen und für gültig erklären.

Auf der Arbeit ist keine Modenschau und die Klamotten sind praktisch und sinnvoll, weil: sie sind nicht edel und dürfen auch mal dreckig werden.

Im Jogginganzug wird mich niemand zu sehen kriegen, da sind mir die Worte Karl Lagerfelds noch im Ohr:

"Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren."

Das sehe ich auch so.

Super gruselig: wer am Samstag oder Sonntag morgens Brötchen holen geht und dann in Badelatschen und Jogginganzug im Laden steht, den Haaren einmal mit dem nassen Kamm die Richtung vorgegeben, eine Ladung Aftershave übertönt den Muff des Vorabends ... bah, da könnte ich rückwärts rauslaufen und meine Brötchen da lassen (kein Hunger mehr).

Somit: immer angezogen, selten wirklich gekleidet, aber immer in einwandfreiem Zustand und öffentlichkeitstauglich.

So, wie heute natürlich auch^^

LG + schönes WE @ alle

So streng?!?

Ist denn nicht vielmehr der Anzug die textile Verknechtung und kleidunggewordene Resignation, die Auflösung der eigenen Identität im uniformen Wir 😉?

Liebe Grüße und einen Guten Start gen Wochenende 🍂🍁🌞

10
@EyeQatcher

Haha - naja, ansonsten hab ich nicht allzu viel mit Herrn Lagerfeld gemein, aber die Ansicht über Jogginghosen teile ich.

Ich sehe gerne gut angezogene Menschen und schaue ihnen zu, wie sie in ihrer Eleganz (meist) ihrer Arbeit nachgehen. Egal ob in einem Hotel, in einer Bank oder sonst wo.

Wer will, kann natürlich "den Anzug" als Uniform betrachten und ihm einen Zwang anhängen.

Natürlich gibt es genug Berufe, wo eine solche Kleidung Vorschrift ist (siehe oben), und dennoch gibt es unter diesen Angestellten (die Du dann auch als Lohnsklaven bezeichnen darfst) Menschen, die sowas tatsächlich gerne tragen.

Ich muss ohne besonderen / bedauerlichen / feierlichen Anlass diese Bekleidungsschiene nicht befahren, ich komme mir eigentlich wie ein Fremdkörper in diesen Sachen vor.

Bei Jogginghose muss ich zwangsläufig an Cindy aus Marzahn denken, und das ist eine solche Sache, wo ich dann das Bild wegschalte, weil meine Augen die Aufnahme verweigern.

Ansonsten darf gerne jeder tragen, was er möchte.

Ich auch! :-)

LG

4
@EyeQatcher
Ist denn nicht vielmehr der Anzug die textile Verknechtung und kleidunggewordene Resignation, die Auflösung der eigenen Identität im uniformen Wir?

Ich finde es kommt nicht auf die Kleidung an, sondern wie man sich darin vorkommt. Fühlt man sich in einem Anzug komisch, muss ihn aber aus irgendwelchen Gründen tragen, dann kann man es eine "Verknechtung" nennen.
Wenn man sich aber in einer Jogginghose auch komisch fühlt, und mal angenommen man muss sie tragen, dann finde ich es auch eine "Verknechtung" ;-)

Wenn man aber, egal ob Anzug oder Jogginghose, Kleidung gerne trägt und sich darin wohlfühlt, dann finde ich hat das nichts mit "Verknechtung" zu tun.
Prinzipiell kann ja alles eine Uniform sein. Auch ein Jogginganzug :-D

Ich bin ja gegen das vorverurteilen von Menschen wenn sie nicht das tragen was man für angemessen hält. Aber das ist gar nicht so einfach. Fällt mir auch manchmal schwer :-)

4
@PoisonArrow

Keine Sorge, ich habe nichts gegen Anzugträger - mag Anzüge ja auch an meinem Mann, der sie in seiner Freizeit bei gegebenen Anlass tatsächlich sehr gern trägt (und verd....t gut darin aussieht 😉).

Ich wollte nur dem durch Herrn Lagerfeld gezeichneten Extrembild (dass er gern, manchmal auch um des Provozierens Willen) gern provoziert, ist ja bekannt) etwas entgegen setzen - als anders gestellten Blickwinkel.

Jogginghose - Zindiiieee aus Marzahn?!? He, ich komm' gleich rüber 😯:

So http://www.mtv-media.de/images/e4165/Mode Jdy Elegante Damenmode Jdynew Pretty - Jogginghose - Black Online Shop 2120.jpg

oder so http://www.mtv-media.de/images/e4165/Günstig Gap Damen Elegante Jogginghose - Space Dye Grey Marl Sale 221.jpg

kannst Du mich beispielsweise zwar nicht im Supermarkt oder im Biergarten (außer, ich mache mit Inlineskatern oder Rad Zwischenstopp), aber ganz sicher beim Bäcker gegenüber, zu Hause oder beim Gartennachbarn antreffen.

So - und jetzt sieh' zu, wie Du aus der Nummer wieder raus kommst 🤗

4
@Elbe666

Da gebe ich Dir völlig recht 👍. Siehe mein 2. Kommentar an PoisonArrow. Nicht anders war dieser 1. Kommentar meinerseits auch gemeint.

3
@EyeQatcher

Kein Ding, dieses Extrembild von Herrn Lagerfeld finde ich ja auch
nicht gut :-)

3
@EyeQatcher

Klar provoziert Herr Lagerfeld im gleichen Atemzug, in welchem er seine Meinung zum Besten gibt. Kann er sich ja auch leisten.

Wer in einer Jogging- / Sporthose tatsächlich Sport macht (zählt auch Inline-Skating dazu), der möge sich bitte nicht angesprochen fühlen.

Alles andere, von Cindy bis zur Edel-Boutique-Jogginghose ist in meinen Augen bestenfalls zum Rumschlonzen am Sonntag in den eigenen 4 Wänden.

Ja, es gibt Menschen, die "können alles tragen", die sehen selbst mit einem um die Hüften gewickelten Feudel noch gut aus. Denen "vergibt" man ein solches Outfit wohl eher, als dem Asi mit Adiletten und Schlaf in den Augen.

Und dennoch muss ich nicht "aus der Nummer rauskommen" - es ist für mich kein Kleidungsstück für "draußen" und hat in meinem Verständnis dort auch nichts verloren.

Bei JEDER Jogginghose steht für mich zwischen den Zeilen:

Ging schnell, ist bequem, hatte gerade nichts anderes, lag noch von gestern vorm Bett rum, mir doch egal, duschen tue ich später, ....usw.

Und das schon bedeutend länger, als der Spruch von Karl L. auf dem Markt ist.

Darf aber gerne jeder so sehen, wie er / sie will und entsprechend (un-)angezogen rumlaufen.

Have it your way - würde es bei BurgerKing lauten!

3
@PoisonArrow

Siehst Du - ich find's sogar mal schick (wenn es eine gut sitzende JH ist - und natürlich mit gepflegtem Drumherum). Es ist für mich ein Sinnbild von cleaner Sportlichkeit, super bequem dazu. Naja, dafür muss ich berufliche aus dem Ei gepellt herumlaufen, da mag ich den bewussten Gegensatz und Bruch.

4
@EyeQatcher

Kann ich nachvollziehen und es sei Dir gegönnt.

Ich habe beruflich keine großen Kleiderordnungen zu erfüllen und mag die "Angezogenheit". Es gibt zwischen dem Aufstehen und dem angezogen sein bei mir nur den Moment im Bad, wo dieser Zustand geändert wird.

Danach bin ich einsatzbereit.

Die Jogginghose draußen tragen wäre für mich das Überschreiten von "großzügig" hin zu "nachlässig" und kommt nun mal nicht in Frage.

Aber ich bin ja auch kein Eyecatcher...^^

3

Bei mir allerdings würde der Spruch anders lauten, denn ich habe da die Übersicht über meine Kleidung verloren, und die Suche tue ich mir, wenn nicht notwendig, Gar nicht an.

Fred wünscht dir einen sehr schönen Freitagnachmittag und grüßt dich herzlich aus einem bewölkt 8,6 Grad kühlen Wien.

7
@Fredlowsky
denn ich habe da die Übersicht über meine Kleidung verloren

😂🤣😃 Du nun wieder 👍

3
@Fredlowsky

Danke, Fred!

Dir auch einen schönen Freitag + ein schönes WE!

Aus dem verregneten Norden bei + 12 oder mehr Grad die besten Grüße! PoisonArrow

3

Wer eine Jogginghose trägt hat die andere in der Waschmaschine.

6

Hallo, lieber Poison ,

mir wäre ja ein kleiner freundlicher "Aufheller", was Deine Kleidung betrifft, wesentlich angenehmer. Aber Du wirst Dich sicher in Deinen Sachen so am wohlsten fühlen. Noch viele Grüße an Dich und einen schönen Tag wünscht das Plawöpfchen

8

Guten Morgen,

zu Hause trage ich am liebsten Jogging- oder Trainingshose / Anzug. Einfach, weil es am bequemsten ist, und bei den Gassirunden auch einfach mal schmutzig werden darf / kann.

Bin ich ansonsten unterwegs, trage ich dann schon etwas "Vernünftiges": zumindest eine Jeans (blau, oker, schwarz oder grau), dazu farblich abgestimmt ein Hemd oder einen Pullover.

Bei diesem Wetter ist der Anorak dann eigentliche eine Pflicht.

Euch einen schönen Freitag

"Unvernünftig" würde auch gar nicht zu deinem Wesen passen!

Fred wünscht dir einen sehr schönen Freitagnachmittag und grüßt dich herzlich aus einem bewölkt 8,6 Grad kühlen Wien.

7

Guten Tag, lieber grisu>kleiner Drache,

eine gute und recht bequeme Entscheidung, was Du trägst. Denn das ist dann auch für den Spaziergang und das Herumtollen mit Hundi eine gute Sache, da sieht man dann auch nicht immer gleich jeden Fleck.

Noch viele Grüße an Dich und einen freundlichen Tag, das wünscht Dir das Plawöpfchen

7

Umfrage: Müssen es immer Marken-Klamotten sein?

Tragt Ihr Marken-Klamotten?

Wenn Ja, warum?

DANKE für Deine Stimme!

...zur Frage

Cooles Outfit Party?

Hi. Bin auf eine Party mit dem Thema Hiphophipster eingeladen und ja das Thema ist so strange. Hab gedacht ich werde was wie auf dem Foto anziehen https://abload.de/img/aa5lign.jpg weil ich das ziemlich nice finde. Was haltet ihr davon? Solche Klamotten hab ich rumliegen. Schuhe muss ich sehen.

...zur Frage

Kann ich in dem Outfit heute Abend in den pup gehen?

Will heute noch in den irisch ist das Outfit OK? Wenn nein bitte um Vorschläge

...zur Frage

Guten Morgen, habt ihr für die Vorweihnachtszeit bzw. zum Weihnachtsfest bestimmte Rituale?

Jedes Jahr werden zur Weihnachtszeit immer wieder irgend welche Rituale herausgekramt. Für die Einen ist es Heiligabend der Kirchgang, für Andere bestimmtes Essen, Dritte genießen mehr oder weniger Familienbesuch......

Stellt ihr heute noch Kerzen in die Fenster?

Muss es unbedingt ein echter Tannenbaum sein? Muss überhaupt ein Tannenbaum sein? Echte oder künstliche Kerzen?

Erzählt ihr euren Kleinkindern die Story vom Weihnachtsmann?

Wie sieht es mit weihnachtlicher Deko am Haus bzw. im Garten aus

Fragen über Fragen - lasst doch mal etwas hören

LG gri1su

...zur Frage

Kann ich als Junge rosa und Pink in der Schule tragen?

Hallo, ich (m18) mag sehr gerne rosa und Pink und habe auch einige Klamotten in dieser Farbe. Ich würde sie gerne in der Schule auch tragen habe aber Angst das ich dann gemobbt werde. Ich habe hier ein Bild von meinem Outfit. Kann ich mich damit in der Schule blicken lassen oder würdet ihr mir davon abraten? Was würdet ihr denken wenn ihr einen 18 jährigen Jungen in diesen Klamotten seht?

...zur Frage

Wie findet ihr so Klamotten bzw Outfit haha?

Ist ja heutzutage '' In '' Wie findet ihr sowas?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?