Welche Kitzel-Erfahrungen sind euch schon wiederfahren egal ob aktiv oder passiv, möchte daraus eine Geschichte kreieren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich hab mich mit meinem Mann gekabbelt und ihn in die Seite gepiekt, er hat sich erschrocken und am Bettrahmen einen Zeh gebrochen^^

Wenn man mich unterm Fuß kitzelt trete ich unkontrolliert aus, dabei hab ich meinem kleinen Bruder mal fast die Nase gebrochen als er mich wachärgern wollte (im Halbschlaf, ich habs nichtmal mitbekommen bis er gejammert hat)

Bin vermutlich der schrecklich kitzeligste Mensch auf Erden. Meine Freunde meinen aus Spaß, ich sollte mich mal therapieren lassen, so krass ist das, das ist unvorstellbar. 😂

Das letzte, woran ich mich erinnern kann, war schlicht und einfach auf einem Festival, wo ein Typ versucht hat seinen Arm um meine Taille zu legen. Er versuchte (wir standen bei einem Konzert) zwischen Arm und Seite durchzukommen und er hat mich fast noch gar nicht richtig berührt und ich zuckte so heftigst zusammen und quiekte auf, sodass er mich daraufhin durchkitzelte. Bei mir reicht es schon aus, wenn auch nur eine Ecke einer Haribotüte meinen Fuß streift. Das passierte mal ganz leicht und ich zuckte mit dem Fuß so heftig zusammen und zog ihn quiekend weg. Man hätte denken können, ich kriege einen Krampfanfall. 😂 Fanden meine Freunde witzig. Naja, falls du für deine komische Story Stellen brauchst: bin überall so unbeschreiblich kitzelig. Füße, Beine/Oberschenkel, Knie(kehle), Hüfte/Seite, Achsel, Hals, hinter den Ohren, Schulter, Rücken, Arme. Volles Programm. Unvorteilhaft in einer Beziehung, extremst unvorteilhaft.

Meinen kleinen Cousin kann man nicht lange kitzeln da er sich sonst vor lachen in die Hosen macht xD

Was möchtest Du wissen?