Welche Kinderkrankheit kann man mehrfach bekommen?

7 Antworten

Bei Kinderkrankheiten muss man zwischen Viren und Bakterien als Erreger unterscheiden. Man hat inzwischen festgestellt, dass es vor allem bei den bakteriellen Infektionen häufiger zu einer zweiten Ansteckung kommen kann. Zu den von Bakterien ausgelösten Kinderkrankheiten gehören zum Beispiel Scharlach und der Keuchhusten. Wissenschaftler zählen diese oftmals schon nicht mehr zu den eigentlichen Kinderkrankheiten, da sie eben häufiger noch ein zweites Mal im Leben auftreten.

https://www.haushaltstipps.net/bekommt-man-kinderkrankheiten-wirklich-nur-einmal/

Du kannst Windpocken,wenn das Virus sich wieder aktiviert,als Gürtelrose bekommen. Besonders,wenn der Körper geschwächt ist. Dagegen gibt es eine wirksame Impfung,2 Impfungen im Abstand von 2 Monaten. Deshalb sollte man seinen Impfschutz über prüfen, Masern, Diphtherie, Keuchhusten usw.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Es sollte bekannt sein, dass man Windpocken bei nicht perfekter Heilung ein zweites Mal bekommen kann, dann als Gürtelrose bezeichnet. Außerdem scheinen Leute, die keine perfekte Heilung gegen Windpocken hatten anfälliger für Herpes zu sein.

Außerdem kann man bakterielle Kinderkrankheiten (ZB Scharlach) mehrfach bekommen, weil für die die Immunantwort anders ist und es gibt da kein Gedächtnissystem.

In Einzelnen Erkrankungen (ZB Leukämie) nach der Ersten Erkrankung kann man sich ebenfalls neu infizieren. Allerdings wird man da meistens geimpft danach, um dem schwachen Körper diese Krankheiten zu ersparen. Theoretisch wäre es aber möglich.

Was möchtest Du wissen?