Welche Kilometer zählen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich gehe mal davon aus, dass du die Berücksichtigung für die Einkommensteuererklärung meinst.

Wenn du Kunden abfährst sind das Reisekosten. Bei Reisekosten kannst du Hinfahrt zum Kunden, Rückfahrt und Fahrten von Kunde zu Kunde berechnen. Allerdings zählen nur volle Kilometer (also 1,15 km Hinfahrt + 1,15 km Rückfahrt = 2,30 km hast du 2 km). Pro Kilometer werden 0,30 € gerechnet.

Fasr vergessen: Natürlich werden alle gefahrenen Kilometer am Tag bzw. im Monat zusammengezählt und so kannst du bei 2,3 km + 3,8 km = 6,1 km natürlich 6 km geltend machen.

Wie kommst denn auf 6,1 km?

15 km + 25 km + 20 km = 60 km einmal rundum.

1
@MatthiasHerz

Wieso denn auf mal 15 + 25 + 20??? Ich bin von meinen Beispiel ausgegangen. Wenn man heute 2,3 km fährt und morgen 3,8 km = 6,1 km und somit können für beide Tage insgesamt 6 Kilometer geltend gemacht werden.

0

Nein es zählt nur der einfache Weg zu deinem üblichen Arbeitsplatz . Nicht das während der Arbeitszeit herumgefahre . 

Hallo, ich habe keinen "üblichen" Arbeitsplatz. Das Herumgefahre ist Teil meines Jobs.

0
@Wassermann1962

Ich war viele Jahre LKW-Fahrer und bin mehrere tausend Kilometer im Monat gefahren und konnte nicht einen cm absetzen . Das geht gar nicht . 

0
@pegro2

Naja, als LKW-Fahrer bekommst ja Stundenlohn, denke ich mal. Kommt ja auch drauf an, was in deinem Arbeitsvertrag steht. ;-)

0

Fahrt zum Kunden ist nicht die Fahrt zum "üblichen Arbeitsplatz". Im Steuerrecht nennt sich der übliche Arbeitsplatz "erste Tätigkeitsstätte". Für die Fahrt zur ersten Tätigkeitsstätte kann man als Werbungskosten nur die Hinfahrt geltend machen.

1
@Armormobbtmich

Ja genau das meinte ich "erste Tätigkeitsstätte" . Kam jetzt nicht auf den genauen Begriff . 

0

Was möchtest Du wissen?