Welche Kfz Arbeiten ohne Meister darf ein Geselle ausführen?

3 Antworten

Du machst zunächst mal alles das, was Dir an Arbeiten aufgetragen wird. Der Meister muß nicht unbedingt ein Mitarbeiter in dem Betrieb sein. Der kann auch extern sein und seine Leistungen in Rechnung stellen. Wobei ich mich frage, was für Dich ein Konzern ist....

Bei den Werkstätten ist zunächst mal die HWK zuständig. Ist kein Meister da, der unterschreiben und auch die Verantwortung übernehmen kann, wird der Betrieb nach abgelaufener Fristsetzung ggf geschlossen. Du wirst also uU arbeitslos wenn du zu "vorlaut" bist.

Wenn alles richtig läuft, darfst Du als Geselle nahezu alles machen. Möglich, daß Du ein paar Sonderqualifizierungen erwerben mußt (Airbags) aber ansonsten.....

Im privaten sieht es da ganz anders aus. Da darfst noch nicht mal ein paar Zündkerzen wechseln. Du könntest wegen falschem Wärmewert einen Motor schrotten (Löcher in den Kolben...)

Danke für deine Antwort!

Ja, bin in einer Werkstatt "kette" tätig und wir haben seit ca. 2 jahren keinen Meister mehr vor Ort. Dementsprechend mache ich das alles mit wie z.b Kundengespräche, Angebote und jede Art von Reperatur am KFZ. Ein Meister ist halt nur in einer anderen Filiale vor Ort die 80Km entfernt ist und er hatt auch somit mit uns nichts zutuhen. Wir sind aber halt trotzdem noch als "Meisterwerkstatt" ausgeschildert.

Daher auch meine Frage ob ich dann halt Sicherheitsrelevante Bauteile ohne Meister vor Ort tauschen darf und dann auch eben den Kunden in Rechnung stelle.

Ist dies alles so Rechtens? Oder kann es da Probleme geben?

0
@SchelmMR

Du bist nur ein Angestellter und im Regelfall nicht in der direkten Verantwortung. Da steht zuerst mal die Firma. Auch wenn es irgend einen Zwischenfall geben sollte, was Dir keiner wünscht, kann Dich die Firma dafür nicht zur Verantwortung ziehen. Den Schlamassel muß die dann selber ausbaden!

1
@EddiR

Also so wie ich das verstehe ist das dann alles nicht so rechten's oder?

0
@SchelmMR

genau genommen nicht! Aber Du solltest gut überlegen, was Du tust. Denn Dein Arbeitsplatz ist damit ja auch verbunden.

Vielleicht solltest das mal "ganz nebenbei" bei der Geschäftsleitung ansprechen....

1
@EddiR

Super, danke du hast mir sehr weiter geholfen! :)

0

Du darfst alles machen, was dir dein Chef zuteilt. Deine Ausbildung ist ja abgeschlossen.

Wende dich da am besten direkt an die IHK, die können dir bestimmt weiter helfen udn eine konkrete Antwort geben.

Und gleich eine neue Stelle besorgen?

1

Was möchtest Du wissen?