Welche Katzenfuttersorten sind zu empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Das Supermarktfutter kannst du komplett vergessen. Die Katzen fressen es nur wegen der Lockstoffe. Schau dir mal die Inhaltsstoffe an: 4% Fleisch sind für einen Fleischfresser nicht gerade viel! Gute Nassfuttersorten sind zB: Animonda Carny (100% Fleisch), Cosma, Almo Nature oder Schesir. An Trockenfutter: Grau, Leonardo oder Sanabelle. Ich persönlich füttere das Royal Canin Trockenfutter. Das mögen meine am liebsten und ihr Fell ist damit immer schön seidig weich und glänzend. Lies dir die Zusammensetzung gut durch. Nassfutter sollte auf keinen Fall Zucker enthalten. Am besten ist, wenn Fleisch in Lebensmittelqualität verwendet wird. Beim Trockenfutter sollte zB "Gelfügelfleischmehl" an erster Stelle stehen. Steht da nur "Geflügelmehl" werden auch Federn, Schnäbel, etc. mitverarbeitet. "Getreide", egal in welcher Form, sollte nicht an erster Stelle stehen. Ansonsten hilft nur ausprobieren.

Miezle 07.02.2008, 18:37

Super, danke. Royal Canin Trockenfutter gibt's bei mir auch, ich wollte für ein wenig Abwechslung auf dem Speiseplan sorgen und bin deshalb auf der Suche nach qualitativen Nassfuttersorten. Bei dem üblichen Supermarktzeug bin ich auch schon über die nicht so vielversprechenden Angaben bei den Inhaltsstoffen gestolpert, deshalb die Tippsuche. Ich werde die von dir genannten Sorten mal ausprobieren - vielen Dank (auch vom Kater, hihi).

0
Perserkatze 07.02.2008, 18:45
@Miezle

Kein Problem. Stand auch mal an dem gleichen Punkt wie du, drum kann ich das gut nachvollziehen, dass man da schnell den Überblick verliert. Viel Glück beim Ausprobieren!

0
BlankaHamburg 05.02.2013, 15:58

Animoda Carny 100% Fleischanteil?!

So ein Unsinn!

Sorry aber das ist wirklich schon fast dramatisch so was Verrücktes zu lesen

siehe unten mein Kommentar ;-)

0

Wie wäre es mit Biofutter? Das ist einerseits Premium in Bezug auf die Zusammensetzung und andererseits sind die Zutaten biologischer Herkunft. Das Fleisch stammt also nicht wie bei whiskas, kitekat, Felix, Animonda, Vivaldi und was hier sonst noch genannt wurde aus tierquälerischer Massentierhaltung. Tierliebe hört nicht beim eigenen Tier auf! Mal drüber nachdenken. Biofutter muß auch nicht unbedingt wesentlich teurer sein. Hier ein Vergleich http://alexdogblog.blogspot.com/2008/01/hundefutter-vergleich-hundefuttertest.html (ist zwar ein Hundefutter Vergleich, ist aber bei Katzenfutter dasselbe).

Whiskas, Kitekat, Felix etc. enthallten Konservierungs- und- Farbstoffe! Besonders Felix lehne ich ab. Sie sind nicht zu empfehlen. Allerdings wenn die Katze z.Z. nichts anderes essen will, muss man nachgeben, bevor die Katze Verhungert. Die gesundesten und Chemie freien Sorten stellt Animonda her. Gefolgt von Vivaldi, und die Miamor-Beutel, so wie Das Besten bei Budnikowski, die auch Chemie frei sind. Ich persönlich empfehle wärmstens 1/3 Rohfutter (Rinderherz, Hänchen- Magen und- Herzen. in kleiner Würfel geschnitten. Rohfu und Dosenfu darf man nicht mischen. Es müssen 4-5 Std auseinennder liegen. Die Katzen bekommen sonst Verdauungsprobleme! Dosenfutter immer wechseln! Katzen wollen viel Abwechslung. Der Vorteil, man kann kaum etwas falsch machen.

Danke erstmal vielen lieben Dank für eure bisherigen Antworten :)

Das es letztendlich vom Geschmack meines Katers abhängt, ob er das Futter frisst oder nicht, weiß ich (obwohl ich da weniger Bedenken habe, er gehört eher der verfressenen Variante an.

Mir ging es mit "empfehlenswertem" Futter hauptsächlich darum, welches Katzenfutter tatsächlich qualitativ dem entspricht, was eine Katze braucht. Ich hätte z.B. nicht die Zeit (und wahrscheinlich auch nicht die Energie), meinen Kater mit barfen zu ernähren (wie das der Vater meines Freundes für seine Hunde macht), möchte aber auch nicht einfach nur das nächstbeste Billigfutter verfüttern, auf das mein Kater "abfährt", weil ihn der Zucker oder die Lockstoffe darin "süchtig" machen.

Von meinem Tierarzt habe ich Royal Canin für kastrierte Kater empfohlen bekommen, aber wie ja auch in anderen Threads schon durchgeschimmert hat, ist das allein nicht die optimale Lösung, und ich persönlich kenne mich mit den diversen Angaben auf Futterdosen einfach überhaupt nicht aus.

Animoda Carny Adult Nassfutter - Zusammensetzung:

Zusammensetzung:

Multifleisch-Cocktail: Rind (40%, Fleisch, Lunge, Niere, Herz, Euter), Brühe (31%), Huhn (21%, Leber, Fleisch), Wildfleisch (7%), Calciumcarbonat.

Rind & Huhn: Rind (52%, Fleisch, Lunge, Herz, Niere, Euter), Brühe (31%), Huhn (16%, Leber, Fleisch), Calciumcarbonat.

Rind & Herz: Rind (53%, Fleisch, Lunge, Leber, Niere, Euter), Brühe (31%), Rinderherz (15%), Calciumcarbonat.

Rind & Lamm: Rind (44%, Herz, Fleisch, Niere, Euter, Brühe (31%), Lamm (24%, Leber, Lunge), Calciumcarbonat.

Huhn & Ente: Rind (50%, Herz, Fleisch, Lunge, Niere, Euter), Brühe (31%), Hühnchenleber (12%), Entenherzen (6%), Calciumcarbonat.

Rind pur: Rind (68%, Fleisch, Herz, Leber, Lunge, Niere, Euter), Brühe (31%), Calciumcarbonat.

Pute & Shrimps: Rind (46%, Fleisch, Herz, Lunge, Euter, Niere), Brühe (31%), Pute (18%, Leber, Herz), Shrimps (4%), Calciumcarbonat.

Pute & Kaninchen: Rind (45%, Lunge, Fleisch, Herz, Euter, Niere), Brühe (31%), Pute (17%, Herz, Fleisch), Kaninchenfleisch (6%), Calciumcarbonat.

Zusatzstoffe:

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin D3 (200 IE/kg), Jod (0,2 mg/kg), Mangan (1,5 mg/kg), Zink (10 mg/kg).

Soviel zu 100% an Fleisch in Animoda - den Höchstanteil an Fleisch hat die Rindvariante und das nicht vergessen sind 68 Prozent. Mit Fleisch ist gemeint: Fleisch, Herz, Leber, Lunge, Niere, Euter. Also Fleischabfälle von der Fleischproduktion. Machen wir uns nichts vor.

Nur Naive meinen, dass Fleisch wirklich Fleisch ist in dem Fall. Aber mit 68% an Fleischnahen Produkten ist es eh nicht übel.

Das beste Produkt ist meiner Meinung nach Grau und Herrmanns, das Beste vom Budi und Rosmanns Hausmarke. Und natürlich die Feinkostabteilung(kauf es selbst und koch).

Whiskas und Co. wurde ich nicht mal einem Tier geben das geringe Überlebenschacen hat, weil damit hätte ich sie auf 0% verringert. Überall Zucker, Konservierungsstoffe und Müll. Wer will schon seinem Tier gereinigtes Klärschlam serviere für 1,50€?!

Leider glauben wir der Tierfutterindustrie.

Jeder muss es am Ende selbst entscheiden. Lest bitte genauer nach.

Gruß

Laut Auskunft von meinem Tierarzt ist das Dosenfutter egal. Meine mögen am liebsten Felix, das vom Aldi wollten sie von heute auf morgen nicht mehr.

Viel wichtiger, vor allem für ein schönes Fell, ist ein gutes Trockenfutter. Uns wurde Purina (das nehmen wir) oder Royal Canin empfohlen und sie haben seit dem wesentlich weniger Fellverlust.

Also meine drei Monster (1 Kater, 2 Katzen - alle drei den ganzen Tag draußen unterwegs) fressen am liebsten Felix. Das gibts gelegentlich beim Fressnapf im Angebot. An Feiertagen gibts dann mal ein Döschen Sheba oder Gourmet.
Kitekat mögen sie überhaupt nicht und um Whiskas reißen sie sich auch nicht.
Ich geb meinen aber auch schon mal das "billige" vom Penny, Aldi, o.ä. Das sind ja auch Markenprodukte, allerdings direkt für den Supermarkt produziert und schmeckt anscheinend auch.

Meine Tiger sind beide "Draussenkatzen", wobei sie wirklich nur zum Fressen rein kommt und der Kater gerne den Tag drinnen verschläft. Beide bekommen von mir überwiegend das Dosenfutter und Trockenfutter von Penny. Mein Kater ist 41/2 und die Katze 21/2.

Als wir eine Katze hatten, die auch fast immer draussen war, haben wir Whiskas gefüttert, anderes frass sie nicht.

Das liegt an den "Parfums" der einzelnen Futterhersteller. Katzen wechseln offenbar nur ungern.

Insofern hilft nur ausprobieren, was deine Katze mag - oder nicht mag.

Hallo, bei richtigen gesunden,artgerechten Futter, wird Deine Katze normalerweise erst mal so reagieren wie wenn das Futter whi...usw. bereits einen Tag offen da steht! Kannst gerne mit mir unter didi0101@gmx.de für genaueres kontakt aufnehmen. Gruß Dieter

wir füttern unseren beiden Katzen Kitekat,Whiskas und davon die unterschiedlichsten Menüs, wogegen unsere beiden das Katzenfutter von Aldi ablehnen und davon erbrechen....

aline1507 02.02.2008, 15:41

Meine Katzen fressen gerne von Aldi - aber nur das Shadu (5-er-Päckchen zum Aufreissen in einer Tüte)...und generell am Liebsten Stückchen in Soße. Aldi wurde vor ein paar Jahren übrigens als gut getestet. Ich glaub das ist einfach Geschmackssache...

0
sunnytime07 02.02.2008, 15:42

Hmm unsere haben sich auch energisch gegen Aldi-Futter gewehrt. Sie traten dann immer in den "Hungerstreik" :-)...Aber mal ehrlich, dat riecht ja auch schon nich so lecker aus der Dose.

0

Das Problem ist, dass es nicht unbedingt sein muss, dass dein Katerle die selben Sorten mag, wie unsere Katzen. Da hilft wirklich nur ausprobieren! Kitekat und Felix lieben unsere Miezis sehr, wenn es mal Feuchtfutter sein soll. VG

Ich muß Raimund1 Zustimmen beiuns suchen meine 2 aus was sie fressen,außer Whiskas und Felixextra läuft da gar nichts eher verhungern die am vollen Napf!

Was möchtest Du wissen?