Welche Katzenfuttermarke ist die beste?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist eine Preisfrage. Man sollte aber wenigstens darauf achten, dass das Futter mindestens 60% Fleischanteil hat. Alles andere ist Müll und schadet der Katze. Beim Trockenfutter sollte man auf den Phosphatgehalt achten, der darf gerade bei Katern nicht zu hoch sein, die neigen zu Harnwegserkrankungen wenn sie kastriert sind.

Vergiss nicht,dass das Katzenfutter auch ohne Getreide und ohne Zucker sein soll!

1

Es sollte ein Nassfutter mit hohem Fleischanteil und wenig Zusatzstoffen sein.

In vielen Futtersorten findet man Zucker und einen recht hohen Getreideanteil. Katzen sind aber nun mal reine Fleischfresser.

L. G. Lilly

Das was dir hier die meisten schreiben ist zum Haare sträuben!

Du musst Nassfutter verfüttern!Trockenfutter ist sehr schädlich und kann zu Nierenerkrankungen führen."Gutes" oder "Gesundes" Trockenfutter gibt es nicht.

Ein gutes Nassfutter soll so aussehen:

- Mindestens 60% Fleisch soll da drinnen sein,da eine Katze ein reiner Fleischfresser ist.

-Ohne Getreide,weil sowas sehr ungesund ist.

-Ohne Zucker,da sowas einfach sehr ungesund ist und Katzen davon Diabetis bekommen könnten.

Bitte verzichte auf Whiskas,Felix KiteKat und co,weil diese Marken alles andere als gesund sind.Da ist Zucker,Getreide drinnen und nur 4% Fleisch.

Schaue dich doch mal in Fressnapf um oder andere Tiergeschäfte und guck dir mal ein Paaar Marken an.

Empfehlenswert sind die Marken von Animonda,Cosma,Sheisir....

Felix,Whiskas und Kitekat sind zwar günstiger und die besseren Marken etwas teuerer,aber ein Paar cent müssen es dir doch Wert sein,damit deine Katze gesund und Fit bleibt.

endlich jemand, der richtiges hier hin schreibt... p.s. meiner frisst cosma sehr gerne :3

0

Was möchtest Du wissen?