Welche Katze soll ich nehmen (Perser oder EKH)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kommt auf deinen Lebensstil an . Wenn sie sich vertragen kannst du ja auch einfach beide nehmen. Ich hab auch eine Perser und eine EHK und im grunde macht die Rasse da keinen unterschied ausser das die Fellpflefe bei der Perser sehr aufwändig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wäre natürlich eine gute Tat der alten Katze noch einen schönen Lebensabend bei Dir daheim zu ermöglichen. Allerdings musst Du eben einerseits damit rechnen, dass sie nicht mehr so sehr lange leben wird und andererseits solltest Du Dir den Tierarzt leisten können.

Perser sind natürlich liebenswert und verschmust, haben aber auch so ihre Probleme. Durch diese "eingedellte" Nase neigen sie zu Atembeschwerden und Erkrankungen im Nasenbereich. Außerdem erfordert die Fellpflege einiges an Zeit und die Haare werden überall sein.

Falls die beiden Katzen mit Zweitkatzen kompatibel sind, solltest Du erwägen beide zu nehmen. Soviel mehr Aufwand ist das dann auch nicht und dann haben sie Gesellschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


Ich sehe das aus 2 sichten.

Der Perser würden viele nehmen, daher die EKH damit sie die letzten paar Jahre noch ein schönes leben hat.

Aber die ist alt kann TA kosten verursachen zumindest evt mehr als der Perser.

Aber ich würde trotzdem die EKH nehmen.  

 

Oder nimm beide, 2 Katzen brauchen nicht viel mehr als eine.

Man sollte Katzen immer zu zweit halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man soll das Tier nehmen, das von selbst zu einem kommt, ohne das man es lockt! Idealerweise natürlich Beide, weil das Besser für Mensch und Tier ist, denn der Mensch wird entlastet und das Tier abgelenkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gingeroni
10.07.2017, 18:39

da muss ich wiedersprechen: man kann nicht von einem tier das grade ein kleines Trauma durch den umzug ins tierheim erlebt hat und in diesem permanent gestresst ist auch noch erwartungen stellen. Bei so einer Einstellung würde schüchterne Katzen oder auch einfach an dem tag mal schlecht gelaunte Katzen ja nie eine Chance bekommen..

0

Ich würde die Perserkatze nehmen,weil ich die mehr mag.Vorallem ist sie erst 4 Jahre alt und verschmust.Die hast du länger.Denn Katzen werden bis zu 20 Jahre alt.Die andere Katzenart mag ich nicht.Er ist halt schon viel älter.Ihn hast du nicht so lange.Und jeder ist seeeeeeeeeeeeeeeeehr traurig wenn sein/ihr Haustier stirbt.Nimm also bitte die Perserkatze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gingeroni
23.01.2017, 15:31

Hast du grad echt geschrieben mal soll doch unbedingt die junge nehmen weil die ältere eher stirbt? Stell dir mal vor dir sagt mal ein Mann er nimmt lieber ne jüngere, die ist hübscher und er hat länger was davon. ...

3
Kommentar von HerrMaximus
23.01.2017, 15:34

Sorry ist die Rechtschreibverbesserung.Nimm bitte die junge Katze.

0

15 Jahre alt? Das Tier ist schon ein uralter Opa, oder? Die normale Lebenserwartung liegt bei 12-14 Jahren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von citr0ne
23.01.2017, 15:52

Die durchschnittliche Hauskatze lebt 20 Jahre.

1

Was möchtest Du wissen?