Welche Kappe bei Sicherheitsschuhen ist sicherer? Stahl oder Hartplastik?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also richtige  Stahlkappen gibt es mittlerweile kaum mehr zu kaufen fast alle Hersteller sind umgeschwenkt auf spezielle Aluminiumlegierungen wird  aber fälschlicherweise aus Gewohnheitsgründen immernoch   Stahlkappe genannt

Ich bin von den "Stahlkappen" sehr überzeugt diese mit Hartplastik Helfen oft nicht  bei  schweren  Sachen  diese helfen eher bei heimwerkerarbeiten

Sicherheitsschuhe nach DIN EN345 mit Zehenkappen für hohe Belastungen, also deren Schutzwirkung mit einer Energie von 200 Joule geprüft wurden, ist es unerheblich ob sie Stahl oder "Kunststoff" Kappen haben. Sie haben bewiesen das sie die Belastung aushalten. "Kunststoff" Kappen sind leichter und sind aber aus Hightech Material. Also wenn die Sicherheitsschuhe nach DIN gefertigt sind, sind beide Ausführungen sicher, nur die Kunststoffkappen sind komfortabler. LG Detlef

Außerdem sollte man nicht unterschätzen das Kunststoffkappen ein Rückbildungsvermögen besitzen, d.h. nach schwerer Überlastung sind sie leichter vom Fuß zu entfernen. Verformte Stahlkappen bleiben so wie sie sind. LG Detlef

1

Ich denke Stahl ist besser. Einem Kollegen ist mal ein Stapler über den Fuß gerollt. Der hatte Stahlkappen und dem ist nichts passiert. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass das Kunststoff kann, obwohl es ja schon echt stabile Kunststoffe gibt.

Stahl ist gut, aber "Hartplastik" ist ja ein sehr dehnbarer Begriff.

Wenn das Teil etwa aus Karbonfaser hergestellt wurde, dann dürfte es dem Stahl zumindest ebenbürtig und dabei noch leichter sein.

An Karbonfaser habe ich auch sofort gedacht.

0

Was möchtest Du wissen?