Welche kanarische Insel ist empfehlenswert?

6 Antworten

Eindeutig Lanzarote. Also zumindest wenn du Natur- und Strandfan bis. Die Landschaft dort ist wirklich einzigartig, selbst im Vergleich zu den anderen Inseln der Kanaren. Die Vulkanlandschaft hat halt ihren ganz besonderen Charme.

Auf der anderen Seite findet man hier natürlich auch tolle Strände, die im Gegensatz zu manchen auf Gran Canaria oder Fuerteventura nicht völlig überlaufen sind. Wenn man etwas Zeit mitgebracht hat, lohnt sich auch das Segeln (Pro-Tipp: LAVA" target="_blank" rel="nofollow noopener">www.lavacharter.com - so viel Eigenwerbung muss sein :-) ) Dann findet man auch den ein oder anderen Traumstrand, den man dann ganz für sich alleine hat.

Zu empfehlen sind eigentlich alle 7,denn jede hat etwas schönes zu bieten.Im Grunde gleichen sie sich alle etwas. Ich habe 12 Jahre auf Teneriffa und Gran Canaria gelebt,aber für mich persönlich ist die schönste Insel La Palma,auch noch nicht so vom Tourismus überlaufen.Wer allerdings nur am Strand liegen will,ohne Nachtleben sollte nach Fuerteventura fliegen.Ganz klein ist El Hierro.Dort gibt es nur ein kleines Hotel,also absolute Ruhe.Teneriffa,Gran Canaria,Lanzarote,Fuerteventura sind sehr überlaufen.Dann ist dort noch die Aussteiger- Insel,La Gomera. Solltest Du noch Fragen haben,hier meine email:heiko.teneriffa@hotmail.com

Am vielseitigsten ist Gran Canaria. Leider ist es wohl auch eine der am meisten besuchten Insel der Kanaren. Trotzdem ist Gran Canaria ideal für einen ersten Aufenthalt auf den kanarischen Inseln. http://www.gran-canaria-info.ch eine ebenfalls gute Alternative ist meiner Meinung nach Teneriffa.

Was möchtest Du wissen?