Welche Kampfsportart soll ich wählen?

...komplette Frage anzeigen

DAS ERGEBNIS BASIERT AUF 10 ABSTIMMUNGEN

Andere weil.... 50%
Boxen weil.... 30%
Kung Fu weil.... 20%
Karate weil.... 0%

11 Antworten

Andere weil....

Vllt solltest du dir erst Gedanken machen welche Kampfsport dich interessiert. Wähle ein Verein und Vereinbare eine Probestunde, viele Vereine bieten sowas an.

Die Kampfsport die am ehsten für Dich in Frage kommen kannst du ja beitreten. Austesten musst dann selber. Viel Glück bei deiner suche

Zitronus 14.06.2011, 15:21

Danke euch allen vielmals ! Ich werde dann überall hereinschnuppern und gucken was für mich das beste ist. Ich glaube aber ich entscheide mich für Kung Fu. :)

0
Boxen weil....

Weil das so häufig gefragt wird, habe ich mir folgenden Text gespeichert: Ich mache seit 45 Jahren Kampfsport/Kampfkunst: Boxen, Jiu Jiutsu, Karate, Kickboxen, WT und heute mein eigenes Ding. Wenn immer eine Kampfsportschule Tag der offenen Tür etc. hat, schaue ich mir die Sache an.

Mein Fazit: Wenn es um den Straßenkampf geht, ist Boxen unschlagbar. Man konzentriert sich auf vergleichsweise wenige Bewegungen und macht diese dafür richtig und drillt sie so ein, dass sie unter Stress bestehen. Dazu kann man Boxen in einem ganz normalen Sportverein lernen, bei uns zu einem Jahresbeitrag von 45.- (bei WT kann man mit 1000.- rechnen, es gibt da viele Kosten, die erst mal verschleiert werden). Boxen ist auch genau das, was man auf der Strasse braucht und kann auch gegen mehrere Gegner funktionieren. Alternativ wäre noch Thaiboxen eine Option.

Will man das Optimum, dann nimmt man nach einem Jahr Boxen noch Judo, Ringen dazu. Evtl. auch Ju Jutsu, wenn dort die Schlagtechniken aus dem Boxn verwendet werden

Dies evtl. im selben Sportverein, kostet dann kaum mehr.

Bodybuilding hat man dann gleich mit drin.

Verglichen mit den Weichspüler-Stilen ist dieser Ansatz sehr fordernd. Hat man sich aber mal ein halbes Jahr durchs Boxen gebissen, ist man ein ganz anderer Mensch.

Andere weil....

Dir wird überall ein Reinschnuppern angeboten. Nutze es. Du bist einmalig. Was zu Dir passt damit auch. Gerade bei den von Dir genannten Sportarten verlasse Dich bitte auf Dich und nicht auf andere. Sie fordern Dich als ganzer Mensch willst Du das ordentlich machen.

Es ist übrigens ein großer Irrtum zu glauben eine oder mehrere der Sportarten hätten was mit blindem Verprügeln zu tun. Das nur am Rande.

Ein guter Lehrer berät auch wegen der Ernährung, macht Dir klar dass gut Ding Weile braucht und lehnt Pillen ab - hat das nicht nötig.

Zitronus 14.06.2011, 15:22

Danke vielmals !

0

Du musst da ganz anders ran gehen.

Schau mal, was es bei euch am Ort so alles an Clubs gibt. Dann rufe dort an und informiere dich, wann dort Probetrainings sind. Da gehst du dann hin. Wo es dir Spaß gemacht hast, gehst du dann ein paarmal unverbindlich zum Training, dann merkst du ja, was dir wirklich Spaß macht und wo es dir gefällt. DORT wirst du dann Mitglied.

Alles andere bringt nichts. Glaube mir, ich mache seit dreißig Jahren Kampfsport.

Andere weil....

Aikido

Aikido ist mit Sicherheit eine Ausnahme in der Welt der Kampfkünste: Es gibt keine Wettbewerbe; es werden keine atemberaubende Akrobatiken, und keine Angriffe gelehrt. Gerade wegen dieser Sonderstellung wird (irriger weise) die Effektivität angezweifelt, zum glück jedoch nur von Laien. Unter Fachkundigen ist Aikido gleichwertig mit den anderen Budo-Disziplinen Japans, und den Kampfsportarten anderer Kulturen.

Ganz gleich, was du dir aussuchst: Mach zuerst ein Probetraining. Die sind Gratis und der Anzug wird dir auch gestellt - falls nicht, ist die Schule auch nichts. Mach auch Probetrainings bei mehreren Schulen der gleichen Kampfkunst oder Kampfsportes, um eventuelle Unterschiede bei Lehrmetode und Mitschüler zu testen.


http://zumlink.de/AikidoInfos

1.Link: Wikipedia Artikel

2.Link: Buchempfehlung

3.Link: Dojo-Suche nach PLZ

Andere weil....

Ich gehe Judo:

Ich habe bewegung Habe KrafttrainingHabe Spass am Trainingkann Kämpfen (Kein Schattenboxen wie bei manch anderen sportarten)Lerne leute kennen und habe aufstiegs Chancen

also ich bin mit Leib uns Sehle dabei!

einmal reinschnuppern kostet nix und du wirst sehen es macht dir spass :D

Kung Fu weil....

Also es ist natürlich deine Entscheidung, aber ich finde Kung Fu ist etwas wunderbares und macht echt total Spaß!!!!!!!!!!!!!!!

Boxen weil....

du dich schnell gut verteidigen kannst

Elli7 24.06.2011, 11:27

und das kann man mit Kung Fu nicht oder was????

0
Andere weil....

su solltest wissen, was dich am kampfsport interessiert und dann selbst enrscheiden

Kung Fu weil....

es kunfu ist.. alles andere ist nur olle nachmache und jackie chan filme sind die besten

Boxen weil....

man den anderen dann so richtig eine rein hauen kann!!!

vincent1996 14.06.2011, 21:08

Bin ich auch so in der meinung. ;D

0

Was möchtest Du wissen?