welche kampfsportart kann mein leben umkrämpeln`?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo swissdog99,

ich finde Deine Idee gut und kann Dich nur darin bestätigen. Jedoch bin ich skeptisch, ob ein Kampfsport ausreichen wird, um alle Deine Probleme in den Griff zu bekommen. Auf jeden Fall kann es aber ein Element Deines neuen Weges sein. Am besten geeignet dürfte für Dich eine Kampfkunst sein, die auch einen gewissen philosophischen Hintergrund beinhaltet. Zudem solltest Du darauf achten, Dich einer respektvollen Gemeinschaft anzuschließen.

Wie Du an den bisherigen Antworten siehst, empfehlen die meisten das, was sie selbst am besten kennen. Das ist auch normal. Letzten Endes bringt es Dich aber bei Deiner Entscheidungsfindung nicht so viel weiter. Am besten ist es, wenn Du mal ein paar verschiedene Kampfsportarten/Kampfkünste ausprobierst. Es ist schließlich eine sehr persönliche Entscheidung. Die Kampfsportart/Kampfkunst muß Dir Spaß machen und Du musst Dich auch in der Gruppe und mit dem Meister/Trainer wohl fühlen. Alles Dinge, die Du nur durch Ausprobieren herausfinden wirst. Wohlgemerkt: durch Ausprobieren, nicht durch Zuschauen! Ich selbst mache Kung Fu und würde Dir auch empfehlen, das mal auszuprobieren, weil es sehr vielseitig von den Techniken her ist und Körper und Geist gleichermaßen trainiert.

Ich würde dir eher eine Selbstverteidigungs art empfehlen bei sowas am besten ninjutsu da wird auf sowas auch stärker eingegangen

MMA aufjedenfall oder Kick- und Thaiboxen mach ich auch alles :D Macht richtig Spaß die Menschen die diesen Sport machen sind alle respektvoll!! Also keine Angst die werden dich nicht aufessen jeder von denen hat mal angefangen! Ich hatte auch erst total Angst aber jetzt ist es einfach nur hammer

Schau dir einige unter fight quest an.

Was möchtest Du wissen?