Welche Kampfsportart?

9 Antworten

Krav Maga ist ganz ordentlich, bzw. haben diejenigen die es Trainieren meist noch einen realistischen Anspruch. Ich habe lange WingChun trainiert und bin begeistert, allerdings brauchst du auch entsprechende Partner/Trainer. Dieses EWTO gehopse, dass immer mehr praktiziert wird bringt nichts. Das Katatanzen andere Kampfsportarten kann man für den richtigen Einsatz auch eher vergessen..

Judo

Karate

Aikido

Jiu Jutsu

Krav Maga

Taekwondo

Wushu

Welche für dich die richtige Kampfsportart zur Verteidigung ist, musst du selbst entscheiden. Sicherlich gibt es noch mehr. Schaue sie dir einfach mal an und überlege dir, ob die jeweilige Philosophie die richtige für dich ist. Denn das ist nicht nur "Hau-Drauf-Methode" und fertig. ;-)

Judo wenn du dich verteidigen willst ohne in den Knast zu landen.

Boxen wenn du ein Schläger bist.

Judo bringt null, solang der Angreifer wirklich vor hat, dich zu verletzen. Schau dir mal Straßenschlägerei an. Die kommen direkt mit Faust, so schnell kannst du nicht schauen.

0
@CatForPresident

stimmt nicht. Egal was du machst der erste Schlag ist der entscheidende und schickt dich KO. Kannst du Judo, kannst du schnell den Krawallen unfähig machen, dich weiter anzugreifen. Du schnappst ihn schnell und drückst so, dass er keine Schäden hat und dich auch nicht boxen kann.

0

Karate oder Taekwondo, such dir was aus. Ich hatte früher Boxing gemacht.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Darüber gab es viele Disskusionen.

  • Krav Maga
  • MMA

Was möchtest Du wissen?