Welche Kameras sind gut für kleines Budget?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Geh bitte in einen entsprechenden Shop und lass Dir dort alle 1000 Geräte zeigen, die für Dich interessant sein könnten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo jolinajojo,

die beste Kamera für Dich ist diejenige, ...

◦ ...die Dir gut in der Hand liegt

◦ ...mit deren Bedienungskonzept Du gut zurecht kommst

◦ ...die Deine Ansprüche an Verarbeitungsqualität und Ausstattung erfüllt

◦ ...die zu Deinen fotografischen Schwerpunkten passt.

Deshalb wirst Du mit den "Ratschlägen" von Leuten, die ihre eigenen Kameras empfehlen, nicht weiterkommen. Du solltest besser in ein Fotofachgeschäft gehen (nicht in einen Elektronikmarkt) und verschiedene Modelle in die Hand nehmen und ausprobieren (vor allem auch draußen bei Tageslicht) und auch ruhig fachkundige Beratung in Anspruch nehmen. Damit wirst Du einer guten Entscheidung sehr viel näher kommen.

Den größten Einfluss auf die Bildqualität hat übrigens der Fotograf und nicht die Kamera. Deshalb würde ich Dir empfehlen, mehr Zeit und Energie auf die Weiterentwicklung Deiner fotografischen Kompetenz zu verwenden als auf die Suche nach der "perfekten" Kamera.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Überleg dir einfach, dass Kameras, die heute 150€ kosten, noch vor 2,3 Jahren 500 gekostet haben und das "Beste vom Besten" waren. Als Laie wirst du die Unterschiede überhaupt nicht bemerken!

Kümmer dich lieber um einen Fotokurs, z.B. an der Volkshochschule! Oder sieh dir Tutorials zu deiner Kamera an.

DU wirst wesentlich mehr Fotos "ruinieren" als dein Apparat!

Und kümmere dich rechtzeitig um die "Basics" - Zusatzakku(s), ein in Frankreich funktionierendes Ladegerät und ausreichend große Speicherkarten sind wesentlich wichtiger als die neueste Kamera...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?