Welche Kamera zum Filmen von Musikvideos mit schnellen bewegungen Panasonic G80 oder Sony Alpha 6300?

2 Antworten

Die Sony hat ein besseres Hybrid-Autofokussystem mit Phasenerkennung sowie Kontrasterkennung.
Die G80 hat bloss eine Kontrasterkennung, wenn auch eine sehr fortschrittliche, welche weiß in welche Richtung der Fokus fahren muss um das Bild zu scharf zu stellen. Kontrast AF hat allerdings das Problem, dass er sich schwer tut, sobald es etwas dunkler und auf dem Sensor rauschiger wird.

Von daher und auch wegen des größeren Sensors mit höherer Auflösung würde ich dir dringend die a6300 empfehlen. Denn gerade Musikvideos spielen ja auch oft im Dunklen mit Lichteffekten und da denke ich versagt der AF der Pana komplett. Mal ganz davon abgesehn macht die a6300 wegen der größeren Sensorfläche rauschärmere Videos und Fotos und im Hintergrund lässt sich eine größere Unschärfe hinkriegen.

Das einzige was die Pana der Sony voraus hat, ist die In-Body Bildstabilisierung, die für ein ruhigeres Bild sorgt. Bei der Sony bräuchtest du da am besten eine Gimbal als Zubehör.

Danke für die Antwort, Kannst du vielleicht noch eine Option empfehlen?

0

Die Panasonic dürfte allegemein wegen der größeren Schärfentiefe weniger Probleme mit dem Scharfstellen haben als die A6300. Du könntest aber auch einfach deine 600D im Weitwinkel betreiben und bräuchtest ebenfalls keinen AF.

Der hier nimmt sogar ein manuelles Objektiv und hat so gar keine Probleme ohne AF

Echte Filmer benutzen im Übrigen auch keinen AF sondern eine Schärfenzieheinrichtung (Follow Fokus) https://www.youtube.com/watch?v=__KAih85U64

Was bringt dein ein Weitwinkel Objektiv genau? ist sozusagen dann alles im Fokus?

0
@Gangsterchicken

Ein Weitwinkel hat nebenbei den selben Effekt wie ein kleinerer Bildsensor, die Schärfentiefe wird damit größer. Also ja es ist eher alles im Fokus und um so weiter weg sich alles befindet um so mehr verstärkt sich dieser Effekt. Im Umkehrschluss bedeutet das aber, hast Du Motive, die sich vom Hintergrund abheben sollen, in dem dieser unscharf wird (kleine Schärfentiefe), brauchst Du möglichst einen großen Bildsensor, ein Teleobjektiv und um so näher ran muss das Motiv und nur der Hintergrund soll weiter weg.

Guckst Du mal hier, https://www.reisen-fotografie.de/wie-funktioniert-das-mit-blende-brennweite-und-schaerfentiefe/ da stehts recht übersichtlich

1

Was möchtest Du wissen?