Welche Kamera soll ich nehmen? Für den Privatgebrauch

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich möchte dir als Vergleich noch eine andere Kamera empfehlen: und zwar hatte ich mir zu Weihnachten eine neue HD-Digital-Kamera gekauft, und zwar: Samsung, WB600. Parameter: 15x opt. Zoom, SD oder SDHC-Karte bis zu 8 GB, Schneider-Kreuznach-Objektiv, 128 MB interner Speicher 14,2 Megapixel usw. Sie kostete ca. 179,00 Euro, könnte ja vielleicht jetzt auch schon ab 150,00 zu bekommen sein. Anschluß zu HD-TV kann man extra kaufen, Ladekabel und PC-Anschlu0kabel vorhanden. Hat auch Bildstabilisatoren. Die macht klasse Aufnahmen, man kann sie auf bewegte Bilder und auch auf Videos einstellen. Die Bilder und Videos sind sehr gut. Ich fotografiere sehr viel, muß sagen, war für mich bis jetzt die beste Kamera, vorallem in dieser Preisklasse. Ich habe die Kamera bei OTTO gekauft. Bei www.amazon.de wird sie z.Zt. mit 152,50 € angeboten. Keine Versandkosten. Ich wünsche dir einen guten Einkauf.

Ich bedanke mich für die Auszeichnung.

0

Dafür kannst Du praktisch jede nehmen. Geh in einen Laden und schau Dir an, was Du für das zur Verfügung stehende Geld kriegst. Dann nimmst Du die, die am meisten im Preis reduziert ist. Oder Du sprichst mit dem Verkäufer, vielleicht kann er die Auswahl aufgrund Deiner Bedürfnisse (Zoombereich etc.) ein wenig eingrenzen.

Panasonic tz 22 maximal viel Kamera; klein; und dafür recht günstig. Wenns billiger sein soll schau nach den Panasonic Lumix tz Vorgängern. Super Leica Optik + meiner Meinung nach intelligentesten Automatik-Modus. Trotzdem besteht die Möglichkeit, voll auf manuell zu stellen.

Einem Anfänger kann ich immer nur eine Bridge empfehlen, z.B. die Fuji Finpix HS 20. Die hat 30x Zoom von 24-720 Brennweite und wächst mit deinem Erfahrungspotential mit. Sie kostet bei Amazon ca. 350E.

Zuerst fängst du mit Automatik an, gehst später auf Themenprogramme, dann auf Halbautomatik und dann auf manuell oder kannst von einem zum anderen springen und hast eine kleine Leichte Kamera, die für die ersten Jahre reicht und dann kannst du dich ja spezialisieren.

Danke für die Hilfe aber 350 Euro ist mir ein bischen zu teuer :D

0

was wills du mit 30x zoom wenn des dann eh wie mim taschenrechner fotografiert aussieht???

0
@TFTP100

Ich kann eine Nikon D700 mit 300 Brennweite, mit einer Fuji finpix hs10, bei gleichem Objekt/Entfernung und sehr gutem Licht direkt vergleichen können und war sehr erstaunt, dass sich die Fuji in dieser Einsatzsituation wirklich nicht verstecken brauchte. Wenn man andere Kriterien wegließ.

Also nicht mit Taschenrechner vergleichen, teste selbst und staune.

0

canon s95 is so ziemlich die kompakteste beste

bissl größer sin canon g12, nikon p7000

Expertentest aller drei und so da steht alles und ob die gut sind

http://dpreview.com/reviews/q42010highendcompactgroup/

wenn dir über 300 maber zuviel ist, kann ich dir nich helfen da die nich wirklich gute bilder machen...

Was möchtest Du wissen?