Welche Kamera ähnelt der Nikon P500 am meisten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sieh' dich nach einer preiswerten Bridge- oder Kompaktkamera um und versuch' besser erst selbst etwas über Fotografie und das nötige Equipment zu lernen. So lange du den optischen Sucher als "Guckloch", die Nikon Coolpix P500 als Spiegelreflexkamera und zu teuer bezeichnest, kann ich von einer echten DSLR nur abraten, du würdest dein Geld zum Fenster rauswerfen.

Die P500 ist äußerst preiswert, sie ist eine Bridgekamera (kein Objektivwechsel möglich). Die Bildqualität stellt nur im mittleren Brennweitenbereich zufrieden, der Brennweitenbereich ist m.E. viel zu hoch. Weniger könnte in Bezug auf Qualität hier klar besser sein.

Bei einer DSLR musst du für Objektive mehr investieren, als du für die P500 auszugeben bereit bist.

Hallo

die Nikon P100 als Restbestand bzw da demnächst die Nikon P510 kommt wird die P500 preismässig abrutschen.

Anere vernünftige Bridges wären zb die Lumix FZ45, FZ48 oder die Fuji HS10, HS20 Canon Powershot SX1

Das "Guckloch" ist kein optsicher Sucher sonderen ein EVF. Da ist zur Zeit bei Lumix das beste EVF in der Preisklasse.

Was möchtest Du wissen?