welche Kabel verwandet man für Telefon/Internet unterputz verlegung ?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Schon seit langem verlegt man keine separaten Leitungen für Telefon und LAN mehr, sondern eine sog. strukurierte Netzwerkverkabelung für alle Geräte.

Dazu wird ein Raum als Technikraum bestimmt, genauer gesagt, es sollte der Ort sein, an dem die Telekom-/Kabelleitungen im Haus ankommen (i.d.R. im Keller).

Dort wird ein  sog. Patchpanel montiert und von dort zu jedem Zimmer, das versorgt werden soll, mind. 1, besser 2 oder mehr CAT 7-Verlegekabel (kein normales LAN-Kabel) verlegt und im Zimmer an Daten-Doppeldosen angeschlossen.

Das Patchpanel (auch Patchfeld genannt) ist der Verteiler für alle angeschlossenen Datendosen. Die Verkabelung ist neutral, soll heißen, sie transportiert jedes angelegte Signal, vom Telefon (analog/Fax, ISDN, IP) bis zum schnellen Gigabit-Ethernet.

Neben dem Patchpanel wird der Router und ggf. ein Switch und eine Telefonanlage montiert. Von hier aus kann jetzt jeder Raum mit Telefon oder Internet versorgt werden, einfach durch Stecken eines kurzen Patchkabels vom Patchpanel zum Router/Switch/Telefonanlage.

Auch WLAN kann problemlos mit voller Geschwindigkeit in jede Hausecke gebracht werden, indem man an eine Datendose einen WLAN Access Point (kein Repeater!) anschliesst.

Fazit: Für alle Netzwerkgeräte und Telefon wird nur ein Kabeltyp CAT 7 verlegt. Du hast nie wieder Probleme mit zu schwachem WLAN.

Die Planung und Verlegung muss allerdings fachmännisch erfolgen, am besten einen Fachmann hinzuziehen, wenn man nicht genau weiß, was man tut.

Diese Verkabelung kann man statt in einem Haus auch genauso in einer Wohnung vornehmen. Bei vielen Neubauten findet man in den Wohnungen genau diese strukturierte Netzwerkverkabelung genauso vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das kabel das du suchst nennt sich J-Y(St)y, umgangssprachlich auch "isti" für einen einzelnen Anschluss reicht 2 x 2 x 0,6 wobei du nur eines von den beiden Pärchen brauchst...

es gibt auch Kabel mit mehr aderpaaren z.B. 4, 6, 10 oder 20...  Allerdings wiederholen sich bei allen Kabeln mit mehr wie 6 Aderpaaren die Farbcodes, daher sind die eher was für Profis...

beim 2 x 2 ist das erste paar rot/schwarz, das 2. Paar weiß/gelb.  geregelt ist das in VDE VOrschrift 0815! kein witz, die heißt echt so...

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von magicga
22.02.2017, 17:41

was sagst du zu Cat 7; Cat6  Cat 5e ?

0

Wirklich Zukunftssicher für die UP Installation sind Leerrohre. Da kann auch in 15 Jahren noch die dann aktuelle/neueste Technologie nachgerüstet werden. Keiner weiß wie sich das langfristig entwickelt. Momentan für die Telefondose I-Y(St)Y 2x2x0,8mm² und CAT7 fürs Netzwerk.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Datenleitung unter Putz -> CAT 7, alles andere macht preislich keinen Sinn.

Für die Verbindung vom Hausübergabepunkt zur Telefondose -> I-Y(St)Y 2x2x0,8.

Nach dem Router/ Telefonanlage -> CAT 7.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

  • In der heutigen Zeit würde ich überhaupt keine Kabel mehr verlegen!
  • Telefonie und Internet über LTE, das ist die wahre Freiheit (im wahrsten Sinne des Wortes):

LG Bernd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von magicga
23.02.2017, 12:31

wir schreiben von Festnetz falls noch nicht gemerkt hast.

0

Wenn ich jetzt neu bauen würde, käme in jeden Raum 2x Cat7 plus ein Koax-Kabel.

Ansonsten in alle "wichtigen" Räume 2x Cat7 plus Koax, in die restlichen Räume ein entsprechendes Leerrohr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asdundab
22.02.2017, 16:24

CAT 6 oder Cat 6a reicht eigentlich ausch, aber das ist glaub ich persönliche Einschätzungssache der Zukunft.

0

einfach ei nRJ45 Lan Kabel Cat 6 oder 5e

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asdundab
22.02.2017, 16:23

RJ45 ist nur die Art vom Stecker und hat nichts mit dem Kabel zu tun. Die Kabel heißen Ethernet Kabel.

0
Kommentar von asdundab
22.02.2017, 16:25

RJ45 kann auch an einem ISDN Kabel dran sein. Verlegekabel, die man ja unter Putz verlegt, haben keine Stecker.

0

Telefonkabel, gibts im Baumarkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luuukaaas123
22.02.2017, 16:10

schon heute und in Zukunft sowiso geht alles über LAN nichts mehr über altmodisches Telefonkabel

0
Kommentar von asdundab
22.02.2017, 16:22

Er meint mit LAN wohl Ethernet. Ich würde beim um- oder neubauen auf jeden Fall Ethernet Kabel verlegen. Lehrrohre sind auch sinnvoll.

0

Was möchtest Du wissen?