Welche Kabel müssen in einem Mehrfamilienhaus verlegt sein?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mal ganz einfach:

Es ist Dein Haus und somit Deine Entscheidung ob an der Außenanlage etwas gemacht wird oder nicht.

Kabel ist eine teure Lösung, insbesondere wenn noch kein Kabelanschluß im Haus liegt. Die laufenden Kosten für Kabel sind meiner Meinung sehr hoch.

Problematisch wird es, wenn kein DVB-T Empfang möglich ist. Dann wirst Du wohl andere Wege zur Informationsbereitstelelung finden müssen. (Kabel)

Ich selber bin seit Jahren froh eine SAT Schlüssel auf dem Dach zu haben.... Kabel oder DVB-T sehe ich als keine Alternative. Dein Problem könnte in den Kabel liegen, da für SAT doch eher bessere Kabel verlegt sein sollten. Sat ist eine einmalige Investition und das wars... bis die LNB, der Spiegel oder der Multischalter kaputt sind...

Ich würde auf gar keinen Fall die Telefonleitungen durch ein Kabel ersetzten lassen.

warum wird denn nicht eine richtige mehrteilnehmer-sat-anlage aufgebaut? eine anlage und die mieter sind glücklich, der vermieter ist glücklich..einmalige investition..ich finde besser als kabel!

In einem Reihenhaus?

0
@MosqitoKiller

ist doch kein ding, wenn dachboden nicht ausgebaut ist..ansonsten von außen M32 Rohr in den keller 4 Coax-Leitungen (bei einem Satteliten wie Astra) mit 16mm² Erdung in den keller, im Keller einen SAT-Multischalter und von dort aufteilen an die bewohner.. und dann habt ihr ruhe, die kosten kannst du aufteilen mit der Tatsache, dass es einmalige kosten sind, keine monatl. laufende Kosten wie kabel deutschland, HD-Sender empfangbar..

0
@iEdik

Ob das kein Ding ist, ist nicht die Frage. Ich frage mich nur, wozu man in einem gemieteten Einfamilien-Reihenhaus eine Mehrteilnehmer-Sat-Anlage braucht...

0
@MosqitoKiller

wo steht einfamilien-reihenhaus? ich lese von mehrfamilienhaus und er ist laut text " Ich möchte es verbieten, dass Mieter Sat-Schüssel an der neuen Fassade installieren." der eigentümer..oder lese ich das falsch?

0
@iEdik

Nein, kann auch ein Mehrfamilienhaus sein. Von Reihenhäusern spricht man im allgemeinen Sprachgebrauch aber eigentlich im Vergleich zu freistehenden Häusern nur, wenn es sich um Einfamilienhäuser handelt, da nur da das überhaupt irgendeine Relevanz hat, ob das Haus in Reihe gebaut ist oder nicht. Kann aber natürlich auch anders sein...

0
@MosqitoKiller

wenn er schreibt mehrfamilienhaus, dann ist es eines, er muss es ja wissen da er der eigentümer ist..ist auch egal was für ein haus, solange er der eigentümer ist (vermieter)..rate ich ihm eine sat-anlage aufzustellen, da hat er seine ruhe :)

0
@iEdik

Stimmt, habe die Überschrift überlesen...

Aber wo steht, dass er Eigentümer ist? Die Frage ist nach den Pflichten des Eigentümers, das heißt aber nicht, dass er Eigentümer ist. In den Tags steht "Miete", und wenn er Eigentümer wäre, würde er wohl nicht fragen, ob er in seinem Haus ein Telefonkabel entfernen darf...

0
@MosqitoKiller

auch wenn er der eigentümer ist, der darf bis zum Übergabe-Punkt von der telekom/kabel mit den kabeln machne was der will, es sei denn ein mieter hat ein vertrag und muss die leitung nutzen, dan ndarf der vermieter/eigentümer die leitung nicht verändern!

0

Eine Mehrteilnehmer Satanlage im Haus installieren lassen. Da kann jeder Mieter über ausreichende Programme verfügen.Eine Investition die einmalig ist und das Problem wäre gelöst. Weiss nicht genau, inwieweit man z. B. ausländischen Mietern erlauben muss eine Schüssel anzubringen, um Nachrichten und Informationen in deren Muttersprache empfangen zu können. Sicher kein schöner Anblick, wenn an manchen Mehrfamilienhäusern jeder Mieter eine Schüssel an der Aussenwand anbringen lässt.

Ist auf folgenden bild der richtige anschluss für unitymedia vorhanden?

Hallo liebe community, wie ihr in meinen letzten fragen sehen könnt, möchte ich demnächst ein 2play START 20 tarif bei unitymedia erstehen.
Bei der verfügbarkeit war meine adresse nicht vorhanden und bei nachfrage bei unitymedia wurde festgestelt das ich den benötigten kabelanschluss im einfamielienhaus nicht hätte.
Allerdings (wie auf dem bild zu sehen) haben wir ein HÜB hier für kabelanschluss und da geht durch die wand aus dem erdreich auch ein kabel rein aber keins mehr raus richtung wohnung. Das ist so, weil wir schon seit bau des hauses das fernsehen per satelliet empfangen und telefon/internet per DSL/Telefonbuchse.
Nun frage ich mich natürlich wieso das nicht der anschluss ist, es ist doch ein kabelanschluss oder hat unitymedia ein eigenes kabel was da rein muss? Also die kabel von denen liegen bei uns auch unter der strasse also daran liegts nicht.
(Kabelanschluss muss man auch laut aufschrift des HÜBs erst registrieren beim fernmeldeamt, könnte das der grund sein wieso er bei unitymedia nicht bekannt ist.)

Also wenn das ein richtiger anschluss ist, stimmt es dan das der nurnoch in die wohnung verlegt werden müsste? Und wenn ja, welchen preis kann man da erwarten?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen da ich auf supportantwort seit über 1 woche auf antwort warte vom support.

...zur Frage

Wie kann ich mein Telefonkabel aus der Telefonsteckdose ziehen, ohne dass ich die Steckdose beschädige?

Ich möchte mein Telefon in einem anderen Raum anschließen. Das Telefonkabel kann ich nicht so ohne weiteres aus der Telefonsteckdose ziehen. Dies geht anscheinend nur mit einem Trick, aber wie? Es muss eine Sperre am Kabelanschluss sein, der das einfache Entfernen aus der Telefonsteckdose verhindert. Wie kann ich nun das Kabel aus der Wand entfernen?

...zur Frage

Kabelanschluss für Nachbarn durch meine Wohnung?

Guten Tag,

vor einem Monat bin ich mit meiner Freundin zusammengezogen. Da die Wohnung mit ca. 170 m² für zwei Personen zu groß war, hat die Vermieterin aus der einen Wohnung zwei gemacht.

Nun ist nach einem Monat unser neuer Nachbar eingezogen und ihm fiel auf, dass er keinen Kabelanschluss in der Wohnung hat. Er hat dann Kontakt zu der Wohnbau aufgenommen und diese teilte ihm mit, dass das Kabel durch unsere Wohnung in seine Wohnnung verlegt werden müsse.

Muss ich nun akzeptieren, dass ein Kabel durch meine Wohnung für den Nachbarn verlegt wird?

...zur Frage

Telefonmast schief Telefonkabel kaputt?

Hallo liebe community, Letztens sind einige Bäume auf die Telefonleitung (Oberirdisch) gefallen, welches am hinteren Ende zerriss und die Masten (insgesamt 5) nun schief stehen. Die Telekom sagte, dass die Lage verheerend sei und sie eine partner firma angerufen hatte, um diesen schaden zu reparieren. Auf was muss ich mich gefasst machen? werden nur die Masten wieder repariert und das kabel hingelötet oder wird ein neues verlegt mit neue Telefonmästen?

...zur Frage

Kann man überprüfen, ob das Telefonkabel noch tut.

Mein Freund ist ja vor kurzem ausgezogen und nun ist die Frage wegen einer Telefonleitung. Der Vermieter hat gesagt, dass es ein Kabel in die Wohnung hoch gibt, welches aber nicht aktiv ist und es müsste vielleicht auch ausgetauscht werden, alles auf die Kosten von meinem Freund. Jetzt ist meine Frage, ob man vielleicht irgendwie überprüfen kann, ob das Kabel noch funktioniert oder nicht und wie viel es kosten würde, wenn man ein neues Kabel in die Wohnung in den zweiten Stock hochlegt.

...zur Frage

Verstärker für Kabelanschluss direkt in die Wohnung?

Hallo zusammen, ich wohne in einem Mehrfamilienhaus (3 Parteien), wo ein alter Kabelanschluss vorhanden ist, den jedoch niemand nutzt. Nun will ich Internet über Kabel Deutschland beziehen, hierfür muss jedoch ein Verstärker angebracht werden. Im Keller ist dafür kein Stromanschluss vorhanden. Ich bin der einzige, der den Kabelanschluss nutzen will und die Nutzung des Kellers ist gar nicht für alle vorgesehen. Gibt es eine Möglichkeit, den Verstärker direkt in der Wohnung anzubringen oder müsste wirklich ein Stromkabel von meiner Wohnung in den Keller gelegt werden? (das war die Aussage des Technikers)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?