Welche juristischen Gesetze gelten auf dem Mond?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Vermutlich würde juristisch gesehen der Mond als "Ausland" behandelt werden. Und wenn ein Inländer im Ausland gegen einen anderen Inländer eine Straftat verübt, dann gilt in der Regel inländisches Recht. Heißt: Wenn die Tat im Inland mit Strafe bedroht ist, kann der Täter im Inland auch bestraft werden. Siehe Prinz Ernst August. Die "Prügelattacke" war in Spanien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grunsätzlich gelten für von ihren Staaten entsandte die Gesetze ihres Entsendestaates; unabhängig vom Ort des Geschehens. Bei dem von Dir geschilderten Voprgang wäre Armstrong also nach amerikanischem Recht bestraft worden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es auf dem Mond Lebewesen geben würde, z.B. eine Kolonie von Menschen hätten sie sicher eigene Gesetze. Da es dort aber Amerikaner waren würden sie natürlich nach amerikanischen Gesetzen verurteilt. Und Nils hieß der gute Mann garantiert nicht. Das war der mit der Gans.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Reiswaffel87 21.05.2010, 17:54

Stimmt. Und der hieß Holgersson. ;o)

0

Wäre Neil Armstrong (Neil mit EINEM "l") Deutscher gewesen und wäre gegen ihn auf dem Mond eine Tat begangen worden, die nach deutschem Strafrecht eine Straftat gewesen wäre, dann hätte der Täter nach deutschem Strafracht bestraft werden können.

Dazu aus dem StGB:

.

§ 7 Geltung für Auslandstaten in anderen Fällen

(1) Das deutsche Strafrecht gilt für Taten, die im Ausland gegen einen Deutschen begangen werden, wenn die Tat am Tatort mit Strafe bedroht ist oder der Tatort keiner Strafgewalt unterliegt.

(2) Für andere Taten, die im Ausland begangen werden, gilt das deutsche Strafrecht, wenn die Tat am Tatort mit Strafe bedroht ist oder der Tatort keiner Strafgewalt unterliegt und wenn der Täter

1. zur Zeit der Tat Deutscher war oder es nach der Tat geworden ist oder

2. zur Zeit der Tat Ausländer war, im Inland betroffen und, obwohl das Auslieferungsgesetz seine Auslieferung nach der Art der Tat zuließe, nicht ausgeliefert wird, weil ein Auslieferungsersuchen innerhalb angemessener Frist nicht gestellt oder abgelehnt wird oder die Auslieferung nicht ausführbar ist.

.

Der Mond dürfte juristisch als Ausland gelten.

.

Ob das auch im amerikanischen Strafrecht so ist, ist mir nicht bekannt. Ich nehme jedoch an, dass auch das amerikanische Strafrecht Vorschriften bzgl. des örtlichen Geltungsbereiches kennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke mal, daß dort nur die Gesetze des gesunden Menschenverstandes gelten. Die Astronauten sind voneinander abhängig und aufeinander angewiesen. Schließlich wollen alle wieder nach Hause. Und wenn die beiden sich nicht hätten riechen können, hätte man sie nicht für diese Expedition ausgewählt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die beweisführung könnte u.U. recht schwierig werden. ein tat muss auch nachgewiesen werden. aber so wie ich unsere deutschen staatsanwälte kenne, sind diese dafür zuständig.

ausserdem auf der alm und auf dem mond gibts "koa sünd".das sind rechtsfreie räume.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mond ist exterritorial. Er gehört zu keinem Land.

Prinzipiell kannste Mr. Armstrong schon eine mitgeben. Nach Rückkehr auf die Erde Bist du dann aber trotzdem fällig . Körperverletzung bleibt Körperverletzung.

.... es sei denn du bleibst für immmer da oben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Arminiastern 21.05.2010, 17:37

ichn wette, dann versuchen irgendwelche staatsanwälte entweder mondmenschen oder das all wegen entführung zu belangen xD

0

Entweder schweizer Recht oder niederländisches. Wessen Gesetze sollten sonst auf einem Himmelskörper gelten, der aus Käse besteht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
BadMan 22.05.2010, 11:01

Haben nicht beide länder auch einen recht liberalen umgang mit weichen drogen?! Ich ziehe auf den Mond :D

0
Reiswaffel87 23.05.2010, 12:41
@BadMan

Wetten die NASA testet da schon fleißig, wie der Anbau im All funktioniert? ;o)

0

So wie die Amis drauf sind, (enge Verflechtung von Militär und NASA) wäre er wahrscheinlich vor ein Militärgericht gekommen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

keine juristen, keine gesetze, keine polizei...- alles weitere im heimatland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mr. President, Mr. President.... die Russen malen gerade den ganzen Mond rot an!

Na und? Schicken sie ein Team rauf, das soll in weiss Coca Cola drüber pinseln....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der mann heißt "neill" armstrong. "nils" gehört zu pippi langstrumpf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe nach gelesen Wer auf dem Mond ein Grundstück erwirbt muss die Gesetz der USA befolgen

Also ich find der Mond gehört allen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
JotEs 28.06.2010, 12:44

Wo hast du das denn gelesen?

0
NERVAUTOMAT 29.11.2010, 16:42

Wer auf so einen Betrug hereinfällt, sollte schnellstmöglich sein Geld zurückverlangen. Denn man kann nur das Verkaufen das einem Gehört, oder? Vergleich: Die Wolken gehören auch niemandem, aber trotzdem kann ich mit eine (selbsgebastelten) "Besitzurkunde" niemandem den Durchflug verbieten. mfg

0

Man soll den Mond wie die Erde betrachten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auf dem Mond steckt die Ami-Flagge, also Ami-gesetze. Na, quatsch, gute Frage!^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kann man mit dem popo auch pipi machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?