Welche Jobs/Berufe, außer Büro, kann man ohne formale Ausbildung ausüben?

5 Antworten

Model, Flugbegleiter ist nur ein 7 Wochen Lehrgang,  Pragramierer, da entscheidet das können ,nicht der Titel.

Gärtner ist ein 3 Jähriger Ausbildungsberuf , ggf stellt Dich aber jemand ohne Abschluss ein.

Fahrer hier ist die entsprechende Fahrerlabnisklasse wichtig und nicht ein Berufsabschluss. 

Soldat bei der Bundeswehr. 

Wachmann, geht mit eine 3 Tätigen IHK Lehrgang. 

Aber eine Änderung geplant. 

Immobilien Makler in D ,auch nur ein 3 Tätigen IHK Lehrgang aber dennoch viel Hintergrundwissen erforderlich. 

Türsteher in der Disco, Bauhelfer, Reinigungskraft ,

allgemein Helfertätigkeiten bei Zeitarbeitsfirmen. 


Die Chance, ohne formale Ausbildung bzw. Studium zu einer qualifizierten Tätigkeit zu kommen, ist ziemlich gering. Der Erfolg hängt allerdings von der jeweiligen Persönlichkeit und deren Initiative ab, dagegen fast gar nicht von der Art der Tätigkeit. Gesetzliche Vorgaben in der Hinsicht, dass für eine bestimmte Tätigkeit eine formale Ausbildung nachzuweisen ist, gibt es auch in Deutschland nur wenige: Das gilt hier z.B. für Ärzte, Apotheker, Lebensmittelchemiker, Lehrer, bestimmte Beamte, Richter und Rechtsanwälte. Mehr fallen mir auf Anhieb nicht ein.

Daneben gibt es viele nationale Sonderregelungen. In Frankreich muss z.B. für die Tätigkeit des Immobilienmaklers ein "Sachkundenachweis" erbracht werden, in Deutschland nicht.

Viele bedeutende, erfolgreiche Leute hatten keine abgeschlossene formale Ausbildung, z.B. Heinz Nixdorf, Bill Gates, Adnan Khashoggi und Joschka Fischer (ehemaliger deutscher Außenminister). Allein zwei dieser Leute waren zeitweilig die reichsten Männer der Welt.

Gärtner ist zum Beispiel grundsätzlich ein Ausbildungsberuf. Natürlich kannst Du auch ohne Ausbildung im Garten- und Landschaftsbau arbeiten, wirst dann allerdings meist auch nur entsprechend bezahlt. Als Pförtner kannst Du sicher auch ohne Ausbildung arbeiten.

Was möchtest Du wissen?