Welche Jobs kann ich mit 18 neben der Schule machen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich bin 17 jahre alt und kellnere. Ich habe aber auch mal als reinigungskraft gearbeitet oder aber auch zeitungen ausgetragen.
Du kannst nachhilfe anbieten dabei wird dein gelerntes noch mal gefestigt und zu dem kannst du pro stunde sogar 20 euro verlangen, je nach dem.
Du kannst auch baby sitting machen oder mit den hunden des nachbarn rausgehen.
Auch bäcker suchen aushhilfe, du könntest beispielsweise am wochenende früh am morgen arbeiten und dann hättest du den rest des tages frei. Ansonsten bei DM,Netto,Rewe.. regale einräumen,oder generell irgendwelche läden zb schuhläden,möbelläden, schmuckläden...
Ansonsten tickets verkaufen , ein freund von mir hatte zb 4 tickets für beyonce geschenkt bekommen :)) , als junge kannst du auch im station als ordner arbeiten wobei dies gefährlich ist , es gibt immer überall etwas zutun, ich würde einfach mal nachfragen :)

An der Supermarktkasse oder in Betrieben werden oft auch Schüler beschäftigt.
Wie viel du im Monat bekommst, hängt natürlich stark davon ab wie oft du arbeitest und eben vom Stundenlohn, der ja bekanntlich bei mindestens 8,84€ liegen muss. Wie viel Stunden du dann arbeiten musst, um auf 450€ zu kommen, kannst du dir ja ausrechnen.

Du wirst nur Nebenjobs machen können, wenn du noch zur Schule gehst.

Sprich Kellnern, Supermarkt Regale einräumen, Pizza Fahrer oder ähnliches. Meist ist es ein 450€ Job. 

Richtige Jobs wirst du nicht machen können, wenn du noch zur Schule gehst und nicht jeden Tag/den ganzne Tag Zeit hast.

Zeitungen austragen, Kellnern, Aushilfe im Einzelhandel, Aushilfjobs bei Veranstaltungen etc. werden oft gesucht. Naja Verdienst max. 450€, aber eher weniger. 

Was möchtest Du wissen?