Welche japanischen Autos mit Turbo gibt es?

4 Antworten

Da gibt es schon einige da die Japaner immer wenig Hubraum bei ihren Fahrzeugen haben (aber Leistung wollten), hatte soweit ich weiß was mit deren Steuersystem zu tun. 

Persönlich kann ich dir unter anderem den 05er Impreza STI mit 165 KW empfehlen, fahre denn seit 2 Jahren selber ohne Probleme und sind Preislich sicher in deinem Budget.

Falls du es etwas Exotischer möchtest wäre noch der RX7 zu erwähnen, denn gab es mit Wankelmotor mit Turboaufladung, das heißt bei 1,3 Litern Hubraum über 200 KW, jedoch dürfte das mit deinem Budget etwas eng werden und die Motoren sind recht wartungsintensiv.

Was bei deinem Budget noch interessant wäre, ist der Celica GT 4, Baureihe ST205 (Turbo mit 178 KW), hab seid Jahren einen ST203 (Sauger mit 129 KW), Fahrverhalten ist der Hammer (besser als beim Impreza, da sehr niederer Schwerpunkt) und der Wiederverkaufwert ist schon am Steigen, nur sind Ersatzteile sicher teurer, und der Spritverbrauch is auch recht beachtlich.

Ich hoffe ich konnte dir einen Kleinen Überblick verschaffen.

Wenn du Spaß haben willst und selbst basteln magst ist der Toyota Supra ne super grundlage, ansonsten der Mazda RX7 oder ein Nissan GTR. Wenn es nicht Serie Turbo sein muss, könntest du auch mal nach nem Nissan 350z umbau auf Turbo schauen :D

Mir fällt noch der Subaru XT, Sowie Subaru legacy ein. Da gab es auch Turboaufgeladene Modelle. Der XT hat aufgrund seines geringen gewichtes ordentlich gezogen. Trotz 1,6l boxer motörchen. Mein ehemaliger cheff sagte damals, dass das kleine Coupe eine brachiale Durchschlagskraft hatte.

Was möchtest Du wissen?