Welche ist die gemeindeutsche Bezeichnung für "Abfall" und "Kehricht", bitte?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Unrat ist ein gehobenes Wort für Müll, Schmutz, Schrott , Unflat  Dreck oder Grüsel. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grammatikus
13.12.2015, 07:16

Danke. Unrat könnte tatsächlich gemeindeutsch sein, weil im Duden  auf eine Zuordnung verzichtet wird.

1

Die Antwort findet man in einem Lexikon, wie dem Duden, Meyer's Enzyklopädie. Evtl. steht auch auf Wikipedia ein Synonym dafür. Ansonsten würde ich sagen, dass der Anspruch auf "gemeindeutsches"Wort vllt. etwas hoch ist. Es gibt verschiedene Ausdrücke dafür (Müll, Unrat, wie hier bereits geschrieben), die "ethymologisch" betrachtet wsl. einfach zu verschiedenen Zeiten ins Deutsche aufgenommen wurden unnd unterschiedliche Assoziationen aufweisen ;) 

Abfall = btw. das Abgefallene und bezeichnet den Müll über seine Herkunft;
Unrat: Nunja, UNrat.
Kehricht, durch das Kehren, das Gekehrte. Find ich pers. aber etwas zu spezifisch, um als Bez. für Müll zu gelten (aber das hast du ja wsl. eh nicht gemeint).
Schöne Grüße 

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unrat ist offenbar gemeindeutsch. Aber wie steht es mit Müll?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube für Kehricht gibt es kein Wort. Mir ist aus meiner Gegend jedenfalls keins bekannt. Ich kann mir auch nur denken, dass es sich hierbei um den Haufen Schmutz, Okay wir sagen Dreck, handelt den man nach dem benutzen eines Besens auf die Schaufel kehrt, bei uns fegt. ;D

Es liegt vielleicht auch in der Sache, dass man dafür nicht überall ein Wort hat. Ich meine, wann benutzt man das Wort eines Haufens welcher nach dem kehren liegen bleibt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grammatikus
13.12.2015, 07:11

Danke. Ich habe zwar nicht nach Regionalismen gefragt, aber welche ist Ihre Gegend, bitte?

0

Was möchtest Du wissen?