Welche Investitionen WLAN?

7 Antworten

Du sprichst von WLAN einerseits und von LAN-Kabeln andererseits. So lange wir nicht wissen, wie Dein Netz aufgebaut ist und wie die räumlichen und baulichen Begebenheiten bei Dir sind, können wir auch nichts empfehlen.

WLAN 6 gibt es nicht, Du meinst wohl Wi-Fi 6. Wi-Fi 6-Router gibt es für den Heimbereich nur sehr spärlich und nach meinem Überblick in der von Dir genannten Preisklasse gar nicht. Geräte mit 802.11ax in irgendeiner Form gibt es schon in größerer Auswahl, aber auch eher teurer als 150 Euro. Meiner Meinung nach bringt Wi-Fi 6 im Heimbereich auch eher wenig bis nichts.

Ich wusste nicht in welche Richtung ich beschreiben sollte. Also in drei Etagen wir Wlan genutzt in der obersten auch noch per Lan Kabel. Ich hab einfach das Gefühl ,dass mein Repeater vom Anbieter nichts ist.

0
@Aran16

Um Deine Informationen mal in Klartext zu bringen:

Es gibt drei Etagen. Der WLAN-Router steht in der obersten Etage. Dort sind einige Geräte per Kabel angebunden. Die beiden anderen, darunter liegenden Etagen werden ausschließlich per WLAN versorgt. Außerdem ist irgendwo ein Repeater installiert. Verrate uns, wo der Repeater steht.

Deine Anmerkung in der Frage: "trotz zweier lan kabel aber eine guten Ping schafre ich nie und Downloads dauern ewig" ist erklärungsbedürftig. Sind die Geräte per LAN-Kabel am Repeater angeschlossen? (Auch) diese Geräte haben die beschriebenen Probleme?

Bedenke, dass wir Deine Wohnverhältnisse nicht kennen. Bedenke, dass es kein Standard-Rezept gibt, um WLAN-, LAN- und/oder Internetanbindungsprobleme zu beheben. Also nimm Dir die Zeit, wirklich alles über Deine Installation gut, sehr gut zu beschreiben. Dann können wir uns die Zeit nehmen, eine Antwort zu liefern.

0
@franzhartwig

Okay tut mir Leid und danke für die Mühen

Also mein Haus besteht aus 3 Etagen im mittleren steht der Router ich hab Router mit Repeater verwechselt.

Die oberste Etage ist meine und dort ist mein PC mit einem Lan Kabel verbunden und ein paar andere Endgeräte über Wifi , bei denen aber auch kein gutes Internet benötigt wird. Im untersten Geschoss ist auch nur ab und zu ein Laptop mit einem Lan Kabel verbunden. Ich habe vom Vertrag aus 125 mb und 25 oder 30 mb aber davon kommt einfach so gut wie nichts an. Hoffe das hilft weiter mir weiter zu helfen. Danke

0
@Aran16
Im untersten Geschoss ist auch nur ab und zu ein Laptop mit einem Lan Kabel verbunden.

Der Router steht oben. Womit ist das Gerät in der untersten Etage per LAN-Kabel verbunden?

Ich habe vom Vertrag aus 125 mb und 25 oder 30 mb

Den Satz verstehe ich nicht. Du hast zwei Verträge? Und sicher nicht 125 mb, sondern 125 Mbit/s.

aber davon kommt einfach so gut wie nichts an.

Wo kommt "so gut wie nichts an"? Bei den per LAN angebundenen Geräten? Bei den per WLAN angebundenen Geräten?

0
@franzhartwig

Ja Mbit/s und bei so gut wie allen Geräten vorallem bei Lan.

0
@Aran16

Wenn die per LAN angebundenen Geräte Probleme haben, warum meinst Du dann, dass Dir Wi-Fi 6 etwas bringt?

0
@franzhartwig

Der meint doch bestimmt die Download und Upload Geschwindigkeit 😁

0

Hin und wieder kommt es beim DSL zu Störungen. Dann ist oft tagelang das Internet scheinbar sehr langsam. Ich kenne nicht die technischen Zusammenhänge, ich weiß aber aus wiederholter Erfahrung, das es helfen kann das Modem und den Router fur ca 1 Minute aus- und dann wieder einzuschalten und {bei manchen Geräten) bis zu 15 min zu warten bis sich das Internet wieder aufgebaut hat. Einmal hatte ich mehrere Tage kein Internet, was daran lag, dass der Festnetz Telefonhörer nicht richtig aufgelegt war. Nach dem richtigen Auflegen und Modem aus + einschalten ging es wieder flott.

Ich hab kein DSL mehr.

0

Und welche Ergebnisse erzielst du mit einem Speed Test?

https://www.google.com/search?q=internet+geschwindigkeit&oq=in&aqs=chrome.0.69i59j69i60l3j69i65l2.1575j0j7&sourceid=chrome-mobile&ie=UTF-8

Bla, bla, bla, bla, bla, bla, bla, bla, bla, bla, bla, bla, bla, bla (muss noch mehr dazuschreiben, sonst wird mein Post nicht freigeschaltet)

Lächerliche 0.09 Download und noch lächerlichere 0.20 Upload. Ich habe erst seit kurzem 125 Mbits Internetfieber von TMobile ich wohne nebenbei auch in Österreich

0
@Aran16

Das ist tatsächlich Schneckentempo. Ich lebe zurzeit auch etwas außerhalb, von den gebuchten 50 Mbit kommen bei mir aber mindestens ca 20 Mbit an, meistens 40 Mbit (Vodafone DSL Deutschland)

0
@Aran16

In Deutschland wird empfohlen zuerst seinen Provider mehrmals schriftlich darauf hinzuweisen, das er die vereinbarten Konditionen einhält, wenn sich nichts ändert kann man sich über ein Online Formular bei der Bundesnetzagentur beschweren, das bringt meistens Abhilfe. Schau doch mal, ob es in Österreich eine ähnliche Möglichkeit gibt.

0
@GrandVoyager

Ich hab jetzt den RTR test gemacht ist glaube ich ein Programm der Stadt für Speedttests und ich habe dort auf meinem PC wieder schlechte Werte und im Gegensatz zu meinem Handy erreiche ich glücklicherweise 9.3 Mbits und 4 Mbits beim Speedtest.

0
@Aran16

Ich würde den Speedtest zu verschiedenen Uhrzeiten wiederholen und mit der Anzeige der verschiedenen Uhrzeiten Screenshots von den Testergebnisse machen, dann hast du Beweise falls nötig, die du als Anhang, oder Ausdruck mitversenden kannst. 9,3 von gebuchten 125 Mbit ist ja auch nicht gerade toll.

0
@GrandVoyager

Ich werde jetzt einfach immer unter deinem Kommentar meine Ergebnisse offen legen.

0
@Aran16

Mein Download in der Praxis schafft gerade bis zu 3 Mbits

0

Wenn Du - wie Du sagst - Internetprobleme hast, dann nützt Dir rumgewurschtel im LAN gar nix.
Bitte wende Dich an Deinen Provider.

Was möchtest Du wissen?