Welche Interessen/Hobbys bei Bewerbung angeben bzw. verschweigen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kommt auf den Job an. Spontan fällt mir keiner ein, für den dieses Hobbysammelsurium irgendwie hilfreich sein könnte (ausgenommen vielleicht "Kommentator für Fußballspiele"), also verschweigt man das lieber. Für einen Sofatester wäre "chillen" natürlich von Vorteil. 

Falls im Vorstellungsgespräch danach gefragt wird, kann man es angeben, aber eben nicht schon im Anschreiben. Wenn du es unbedingt anbringen willst: "Lesen" ist immer ok, und "Fußball spielen" kommt sicherlich auch nicht schlecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lesen, Sport

Viele ältere Menschen sind besonders bei Videospielen noch sehr kritisch, also zocken oder chillen etc. Würde ich auf keinen Fall reinschreiben, besonders wenn der Chef älter ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich würde nur das reinschreiben, wenn man das Hobby auf irgendeine Weise auch im Beruf einbringen kann. Nicht mehr, das lenkt nur ab. Ich würde in deinen falle also nichts zu den Hobbys schreiben. Sie sind einfach zu unspezifisch.

Anders sehe es zum Beispiel aus, wenn du dich als Fachinformatiker bewirbst und du hobbymäßig Microcontroller programmierst.

Vielleicht als Regel: Wenn man es nicht ins Anschreiben reinschreiben würde, dann lieber für sich behalten.

Wie man deine Hobbys sinnvoll in den Lebenlauf einbinden kann: Zum Beispiel könnte Fußball spielen deine Teamfähigkeit oder körperliche Fitness unterstreichen. Wie gesagt, nur nennen, wenn es einen erheblichen Vorteil dastellt.

Im Bewerbungsgespräch gilt dasselbe: Nur was dich positiv dastellt. In deinen Falle wahrscheinlich Lesen und Fußball spielen. Videospiele, Chillen und Fußball gucken sollte man lieber für sich behalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gar keine Hobbys angeben, der Arbeitgeber denkt sonst sehr leicht, seine Hobbys interessieren den Bewerber mehr als die Arbeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?