Welche infos können Leute sehen bei PayPal?

1 Antwort

Ich habe Paypal erst seit heute praktisch und ich weiß nicht ob wenn mir jemand Geld schickt sie dann meinen echten Namen sehen können.

Selbstverständlich können sie das.

Ich musste auch meine Handy-Nummer und Adresse eingeben, ich habe halt angst das das alles für die Kunden einsichtig wäre.

Nur Gewerbetreibende haben Kunden.

Du bist also volljährig, hast einen Gewerbeschein und versteuerst Deine Einnahmen fein säuberlich?

Nein ich meine für meine Bilder. Ich habe halt Social-Media wo ich meine Bilder hochlade, und manchmal kommen Leute und wollen das ich eins für sie male. Aber wenn das Fremde sind nehme ich dafür etwas Geld, so zwischen 5-20€ jeh nach dem wie groß und komplex es sein soll.

0
@TrinaFinchen

Muss man dass schon versteuern, wenn man so im Monat vllt höchstens 50€ damit macht?

0
@TrinaFinchen
...und manchmal kommen Leute und wollen das ich eins für sie male. Aber wenn das Fremde sind nehme ich dafür etwas Geld...

Und genau das nennt man gewerbliches Handeln, und zwar ohne wenn und aber.

0
@TrinaFinchen
Muss man dass schon versteuern, wenn man so im Monat vllt höchstens 50€ damit macht?

Du musst ein Gewerbe anmelden, sobald eine Gewinnerzielungsabsicht besteht, das ist bei Dir der Fall, und selbstverständlich musst Du die Einnahmen auch versteuern.

Das hier gilt zwar in erster Linie für Verkäufe auf eBay, trifft aber auch auf Dich zu:

Klicken: Ab wann handele ich gewerblich?

Klicken: Rechtliche Informationen für gewerbliche Verkäufer

Fundiertes (!) kaufmännisches Wissen (u.a. über Impressumspflicht, Widerrufsrecht, Wettbewerbsrecht, Sachmängelhaftung/ Gewährleistung, Produkthaftung, Produktsicherheitsgesetz, DSGVO, Verpackungsverordnung, Haftung, Steuern, Versicherungen, Krankenkasse etc.) Deinerseits setze ich mal voraus, bei eBay, bzw. eBay Kleinanzeigen ist natürlich auch ein gewerblicher Account obligatorisch.

Nur ein Beispiel:

Ein fehlerhaftes Impressum kann Dich mal eben bis zu 50.000,00 € kosten.

Und ja, die Zahl der Nullen ist völlig korrekt:

Klicken: Alles zur Impressumspflicht

Als Minderjähriger brauchst Du für eine Gewerbeanmeldung das Einverständnis Deiner Erziehungsberechtigten und die des Vormundschaftsgerichts.

Das Vormundschaftsgericht prüft dabei sehr genau, ob Du die entsprechende Reife besitzt und über die notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse verfügst, um ein Gewerbe führen zu können.

https://www.gewerbe-anmelden.info/gewerbeschein/minderjaehrige.html

Und ich würd's nicht drauf ankommen lassen, die Finanzämter verfügen über eine Software mit ganz erstaunlichen Fähigkeiten...;-)

https://www.test.de/Steuerfallen-fuer-Ebay-Haendler-Wann-das-Finanzamt-bei-Onlineverkaeufen-nachhakt-4802200-0/

0
@Ratefuchs007

Also muss ich jetzt anfangen dafür Steuern zu zahlen?? Und ein Gewerbe anmelden? weil ich 1-3 mal im monat ein bild verkaufe? Dann bin ich ja besser dran garnichts zu machen. Mies...

0
@TrinaFinchen

Versteuern heißt nicht Steuern zahlen.

Und selbstverständlich musst Du ein Gewerbe anmelden, weil alleine die Gewinnerzielungsabsicht zählt, der Umsatz oder Gewinn ist dabei völlig irrelevant.

Nimm's mir nicht übel, aber Du hast keinen blassen Schimmer von dem, was Du da tust und was es Dich kosten kann, wenn die richtigen Stellen auf Dich aufmerksam werden, richtig?
Es wird vierstellig...

0

Was möchtest Du wissen?