Welche Impfungen sind für ein 3 Monate altes Baby wichtig und sinnvoll?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo!

Kollegin von mir schrieb:

Das sollte jeder für sich selbst entscheiden, wir haben auch nicht alle Impfungen durchgeführt und unserer Tochter geht es sehr gut, ist mittlerweile 7 Jahre. Ich denke die ersten Impfungen sind die wichtigsten, die danach anstehen ab U3/U4 sollte man selbst entscheiden.

Schau mal aber auch hier nach: http://www.baby-blog.de/index.php/2005/06/02/impfungen_fur_kleinkinder

Gruß, Igor Myroshnichenko (MIL)

Wie schon gesagt, die Entscheidung müßt Ihr treffen. Ihr solltet aber bedenken: wenn Ihr Euch jetzt gegen die Impfung entscheidet und Ihr Euer Kind später dann doch noch impfen lassen wollt, muss das Kind » 6 Piekser « verkraften!!!

Hallo Milkjunki,

ja so ganz einfach ist die Antwort darauf natürlich nicht, wir haben damals sämtliche Impfungen zu den einzelnen U-Checks bei unseren zwei Söhnen vornehmen lassen und es nicht bereut. Auch ich war damals Unsicher und habe die Kinderärztin gefragt ob das wirklich Notwendig ist. Sie sagte natürlich ja und ihre Begründung leuchtete mir ein. In der Zeit, als es noch keine Möglichkeit gab, Kinder zu Impfen wurden viele krank und starben. Erst durch die Impfung konnten die Kinderkrankheiten ausgerottet werden. Das bedeutet aber nicht, dass sie nicht auch jederzeit durch Impfmüdigkeit wieder ausbrechen können. Denk mal drüber nach.

Liebe grüße engelhaar!

Impftermine für Ihr Kind

http://www.gesundes-kind.de/gsk/impfsprech/impftab_only.htm

http://www.babyclub.de/ratgeber/impfung_baby/Default.htm so diese seite ist sehr interessant.

Was möchtest Du wissen?