Welche Impfungen sind bei Babys notwendig?

9 Antworten

Ich war genauso hin-und hergerissen wie Du.Hab mir sämtliches Lesematerial besorgt,viel recherchiert,Hebammen gefragt.Fast alle Kinderärzte empfehlen Impfungen,es fließt ja auch ein Haufen Geld dabei,die Pharmakonzerne verdienen Unmengen daran.Nicht die Impfung ist das Problem,sondern die Stoffe,die da noch so mit rumfließen,naja,wenigstens ist Quecksilber nicht mehr dabei,da können wir ja beruhigt sein:-).Ich habe meinen Sohn mit 6 Monaten impfen lassen (5-fach-Impfung),weil mir solche Angst vor den Krankheiten gemacht wurde.Eine schwere Entscheidung,die nur Du allein treffen kannst.Man will ja nur das Beste für sein Kind.Ich wünsche Euch alles Gute!

Man muss beim Impfen unterscheiden, was im Interesse der Öffentlichkeit, also auch anderen Kindern an Impfungen empfohlen wird und was das eigene Kind als persönliches Risiko hat. Öffentlich empfohlen sind alle Impfungen, die für die Allgemeinheit wichtig sind, denn wir wollen keine Kinderlähmung oder Diphtherie mehr in Deutschland, auch wenn das Risiko sich damit anzustecken praktisch Null ist. Deshalb macht es meiner Meinung nach auch Sinn, Krankheiten mitzuimpfen wie Masern und Mumps, auch wenn solche Krankheitsfälle selten geworden sind.

Wir haben bei unserem Sohn die 6-Fach-Impfung, Pneumokokken und Rothaviren impfen lassen, demnächst gehts mit Masern etc weiter. Ich bin der Meinung dass die Impfstoffe inzwischen so gut erforscht sind, dass das Risiko im Verhältnis zum Risiko der Basiskrankheit nur sehr gering ist. Bisher hat er nach Impfungen höchstens mal erhöhte Temperatur gehabt und viel geschlafen.

Was erwartet, dieses Mädchen von mir?

Ich verstehe ihre Absicht leider nicht.... aktuell, schreiben mir viele meiner Freunde, ziemlich unterschiedliche Meinungen.... manche meinen, ich soll sie gar nicht mehr ansprechen, andere meinen, ich soll es anders angehen, usw. Leute ich bin einfach nur noch verwirrt ;-; ich check gar nichts mehr und werde mehr verunsichert..... schaut euch einfach kurz diese Screenshots an und schreibt eure Meinung dazu, wie wohl dieses Mädchen zu mir steht bzw. was sie von mir erwartet ( Sie ist 17 Jahre alt und geht mit mir in die gleiche Klasse ).

...zur Frage

Welche Impfungen haltet ihr führ unbedingt notwendig?

Bin 17 und bis jetzt noch gegen gar nicht geimpft. Hatte an Kinderkrankheiten Scharlach, Keuchhusten und bei Röteln sind wir uns nicht ganz sicher, vermutlich aber eher ja.

...zur Frage

Wie putzt man ganz kleinen Kindern die Zähne?

Kann man bei Babys schon mit dem Zähne putzen beginnen, wenn sie gerade ihre ersten Zähnchen bekommen? Ist das da schon notwendig, damit sie später gute Zähne haben werden, wenn ja, wie putzt man die dann am besten?

...zur Frage

Sind die Auffrischimpfungen bei Wohnungskatzen jährlich wirklich notwendig?

Hallo Leute, brauche euch wieder. Meine kleine Tigerchen ist ist inzwichen 4 Jahre jung und sie wurde jedes Jahr geimpft. Grundimmunisierung + jährliche Auffrischungsimpfungen. Vor knapp 1,5 Monaten musste sie wieder hin für die jährliche Auffrischimpfung, irgendwie kamen wir noch leider nicht dazu. Ich wollte mich näher zu den Impfungen informieren im Internet und habe gelesen, dass die jährlichen Wiederholungsimpfungen gar nicht notwendig sind sondern nur "empfohlen"... Der Immunschutz der Impfungen sei auf jeden Fall länger als ein Jahr gegeben, bei einem Dreifach-Impfstoff sogar länger als 7,5 Jahre. Jetzt meine Frage an euch: Sind die jährlichen Impfungen wirklich notwendig oder handelt man gutgläubig, wenn man sich einreden lässt, dass die Katzen jedes Jahr geimpft werden müssen? Bitte nur seriöse Antworten mit Erfahrungen. Ich danke euch. Bild vom Impfpass ebenfalls hochgeladen. Und es handelt sich hierbei um eine Wohnungskatze...

...zur Frage

thailand-welche impfungen-was kostet es?

hallo. für thailand,phuket,welche impfungen sind zwingend notwendig und was kostet der spaß? danke im voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?