Welche Impfungen muss ich selbst bezahlen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Robert-Koch-Institut hat einen Impfkalender herausgegeben mit Empfohlenen Impfungen für Kleinkinder, Jugendliche und Erwachsene.
Diese Impfungen übernimmt die Krankenkasse.
Bei Reiseimpfungen ist es von Kasse zu Kasse unterschiedlich - da einfach bei der Kasse anrufen und fragen.
Hier ist der Link zu dem Impfkalender:
http://www.rki.de/nn_195844/DE/Content/Infekt/Impfen/STIKO/Empfehlungen/Aktuelles/Impfkalender,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/Impfkalender.pdf

w...rki.de/cln153/nn195844/DE/Content/Infekt/Impfen/STIKO/Empfehlungen/Aktuelles/Impfkalender,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/Impfkalender.pdf

0

Der Internetauftritt Deiner Krankenkasse waere der erste Schritt, dann kaeme rki.de, danach das Landesgesundheitsministerium, danach das Geseunheitsministerium des Bundes damit sind alle Informationsluecken dicht .... denke ich mal ;-)

Schau mal auf dei Homepage von Deiner Krankenkasse. Die üblichen Impfungen (Tetanus, Grippe usw. ) gibt es normal so. Hepatitis usw. müssen teilweise selbst getragen werden

Welche Schüsslersalze sind hilfreich nach Impfungen bei Erwachsenen?

...zur Frage

Darf man mit 14 alle Impfungen ablehnen?

Nachdem ich hier eine Frage zu Impfungen gestellt habe hab ich beschlossen mich nie wieder impfen zu lassen. Ich weiß das Masern und sowas noch viel gefährlicher sind aber diese Impfungen habe ich schon längst. Das muss reichen. Also darf ich den Rest mit 14 schon verweigern ?

...zur Frage

Woher haben die Krankenkassen das ganze Geld?

Ich bin Studentin und kriege teure MS-Medikamte. Eine Packung kostet über 3000€ und das könnte ich niemals selbst bezahlen. Woher hat meine Krankenkasse eigentlich das ganze Geld um mir das zu finanzieren? Zahlt das der Staat mit oder sind das die Beiträge der Mitbürger? Muss ich eigentlich ein schlechtes Gewissen haben, weil ich irgendjemandem auf der Tasche liege? Ich bin gesetzlich versichert.

...zur Frage

Ms Kranke braucht Hilfe?

Ich bin Alleinerziehende Mutter und bin 30 Jahre alt . Seit 2011 bin ich arbeitsunfähig wegen meiner Krankheit Multiple sklersoe . Seit dem hat sich unser Leben völlig zum negativen geändert. Ich möchte wieder Mutter sein für mein Kind . Vorkurzem habe ich erfahren , das es eine mögliche Behandlung Für die Krankheit es gibts , die Behandlung ist vielversprechend und erfolgreich Die Behandlung heißt CCSVI . In Deutschland ist die nicht gestattet nur privat Kliniken machen die Behandlung . Die Krankenkassen übernehmen nicht die Kosten . Ich hab das Geld leider nicht die kostet 5.500€ Und Kredit würde bin ich auch nicht .

Meine Frage an euch , wie kann ich das für die Behandlung bekommen ?

Danke für die Hilfen

...zur Frage

Impfungen vor Afrikareise

ich fliege im juni nach burkina faso (afrika). wann muss ich spätestens mit impfungen etc. beginnen? und gegen was ist obligatorisch zu impfen? hoffe, es kann mir jemand auskunft geben. danke!

...zur Frage

Kosten Impfung?

Ich habe bei meiner Krankenkasse angefragt inwiefern sie sich an den Kosten von Impfungen beteiligen. Die Standardimpfungen wie Masern, Polio usw. werden komplett übernommen. Nun habe ich explizit nach einer Reiseschutzimpfung für Hepatitis A+B angefragt. Die Kosten für den Impfstoff werden zu 100% übernommen und für die Sachleistung, das Impfen, höchstens 15 €.

Laut Internet werden die Kosten für Hepatits A+B Impfungen mit etwa 230 € angegeben. Jetzt frage ich mich ob diese 230 € evtl. nur die Sachleistung ist oder das Gesamtpaket mit Impfstoff ?

Eine Spritze zu setzen kann ja unmöglich so teuer sein, oder ? Und wenn es Krankenkassen gibt die gar nichts übernehmen, dann hätte ich ein Wahnsinnsglück mit meiner Kasse.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?