Welche Impfungen benötigt man, wenn man nach Vietnam fliegt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Gar keine!

Lebe vernünftig und überleg dir, wie tief der Kontakt zu Einheimsichen sein soll und was du isst - dann gibt es kaum Probleme. Gegen viele (Tropen-) krankheiten kannst du eh nicht impfen (Dengue-, Hantafieber, Malaria-nur Prophylaxe mit üblen Nebenwirkungen)

Wir waren dort im Dezember (Mui Ne) - außerhalb der Regenzeit. Lass dich von den Impf-Fanatischen Gruppierungen nicht verrückt machen. In Saigon, was nun Ho Chi Ming- Stadt heißt, ist Malaria-Risiko-Gebiet. Nimm dir lieber verschiedene Sorten Repellents mit (Mückenspray), denn gegen Malaria / Dengue-Fieber gibt es keinen wirksameren Schutz als nicht gestochen zu werden! S-quito free von dm ( mit Icaridin) hat bei uns super gewirkt! Viele schwören auf DEET-haltige Mittel, das Zeug ist aber eher Nervengift...



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guck auf der Seite des auswärtigen Amtes. Die haben zu jeden Land auch Impfempfehlungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bin seit 30 jahren weltweit unterwegs - mit! allen impfungen die es so gibt! nie was passiert und nicht impfparanoid.... besser haben als krank werden, so what?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VollerSamt
03.11.2015, 18:46

die empfehlen wirklich alles, was man in den Arm spritzen kann. Die meisten Impfungen gehören doch eh zur Grundimmunisierung, fast jeder vom Kinderarzt bekommen hat. Und die anderen, naja,

0

Was möchtest Du wissen?