Welche IDE findet ihr besser für Java?

Das Ergebnis basiert auf 3 Abstimmungen

Eclipse 66%
NetBeans 33%
DrJava 0%
jEdit 0%
BlueJ 0%
JDeveloper 0%
IntelliJ 0%

5 Antworten

Ich stimme nicht ab, weil ich finde, dass es egal ist. Man sollte sich damit zufrieden geben, dass es überhaupt IDEs gibt und man nicht auf der Command Line programmieren muss. Ich persönlich habe Eclipse genutzt und bin nun auf IntelliJ umgestiegen. Der Grund dafür ist einfach, dass ich auch Android Studio (basiert auf IntelliJ) nutze und lieber eine gemeinsame IDE haben möchte, um nicht mit Shortcuts etc. durcheinander zu kommen. Ansonsten nehmen sich beide nicht viel. Das eine ist bei dieser besser, dass andere bei jener ...

BlueJ musste ich mal nutzen. Das ist ehrlich gesagt keine gute IDE, finde ich. Keine Vorschläge, keine Autovervollständigung, kindische bunte Farben und macht die Einrückungen falsch. Zu den anderen IDEs kann ich nichts sagen, da ich sie bisher nicht benutzt habe.

Hmm blueJ war bei mir immer ganz ok?

0
@pixelino

Das ist das, was ich noch in Erinnerung habe. Ganz schlimm fand ich ja den Java-Editor.

0
NetBeans

NetBeans IDE.

Als gleichwertige Alternativen würde ich nur IntelliJ oder Eclipse zählen.

Eclipse

Ich finde Eclipse am besten, aber das muss jeder selbst entscheiden.

Was möchtest Du wissen?