Welche Hunderassen sind am meisten bei m Züchter überzüchteet?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

überzüchtet kann das Äußere sein und das Wesen... dazu gehören alle winzigen Hunderassen, auch Mops, Bulldoggen wegen der kurzen Nasen, Schäferhunde (vor einigen Jahren) weil der Rücken immer schräger wurde...

vom Wesen überzüchtet können sein alle Hunderassen, wo die Nachfrage sehr groß ist: Labradore, Retriever, Border Collie - hier sind oft Vermehrer am Markt, die nicht auf Gesundheit und Wesen der Elterntiere achten , sondern wahllos vermehren. Daraus entstehen dann u.a. nervöse Hunde, Angstbeisser etc.

16

Danke! Echt tolle Antwort geworden!

0
16
@guterwolf

Ja, ich weiß jetzt, was die ANtwort ist.

0

Hunde mit zu kurzen Schnauzen, die die Atmung behindern, zu schwere Hunde mit langem Rücken und kurzen Beinen, Hunde mit extrem langen Haaren oder unnatürlichem Körperbau zum Beispiel, die Hinterbeine sind wesentlich kürzer als die Forderbeine um den Hund angriffiger erscheinen zu lassen. ( Was wir bei den Schäferhunden hatten.)

16

Danke! Jetzt weiß ich ja auch schon Bescheid!

0

Das ist eine schwere Frage die man nicht in drei Sätzen beantworten kann. Erst einmal ist es schwer zu sagen, was das Wort "Überzüchtet" überhaupt heißt, da es dafür keine Definition gibt.

Jede Hunderasse ist gezüchtet und zwar nach dem dafür vorgesehen Standard. Ein Schäferhund sieht aus wie ein Schäferhund weil seine Eltern und Großeltern usw. Schäferhunde waren und diese Rasse so aussieht wie sie aussehen soll. Das "Über" kommt meiner Meinung daher, dass manche Züchter meinen den Standard ÜBERtreiben zu müssen. Damit der Hund aus Ausstellungen "besonders designt" aussieht und bessere Bewertungen kriegt, weil er übertriebener oder rassetypischer aussieht.

So wurde einem gesundem Schäferhundkörper ein stark abfallendes Heck angezüchtet, wodurch HD begünstigt wird. Einer nach Standard kurznasiger Französischen/Englischen Bulldogge ein riesiger Schädel und eine schmale Hüfte, dazu noch ein völlig übertriebener muskelbepackter Körper angezüchtet um sicher zu gehen, dass die Mutterhündin so gut wie gar nicht mehr ohne Kaiserschnitt gebären und unter der Last ihres enormen Körpers nicht mehr geräuschlos atmen kann. Ein Basset oder Dackel so tief und so lang wie möglich sein muss, wodurch, durch den wiederum extremen Körperbau, Bandscheibenvorfälle bzw. Dackellähme vorprogrammiert sind.

Überzüchtet heißt für mich, das der Hund in seiner Lebensqualität so eingeschränkt ist, das er nicht mehr rennen, fressen, atmen, sich fortpflanzen oder gebären kann oder permanent Schmerzen hat. Davon sind meines Erachtens am meisten Moderassen betroffen, wenn nicht mehr auf die Auslese der Eltern geachtet wird, sondern auf den flotten Rubel den man mit den Welpen verdienen kann und Rassen deren Körperbau übertrieben nachteilig: sprich zu niedrig, lang, massig, dürr, schräg, faltig, riesig etc. ist, dass der Hund darunter leidet.

PS. die Taubheit der Dalmatiner hat nichts mit Überzüchtung zu tun sondern mit dem Scheckungsgen. Keine Dalmatiner mit Punkten = keine Taubheit. Kein Ridge beim Rhodesian Ridgeback = keine offener Rücken.

Überzüchtete Hunderassen?

Man hört ja immer wieder das es ja immer mehr überzüchtete Hunderassen gibt und das die dadurch dann krankheitsanfälliger u.ä. werden.

Wenn man einen guten Züchter hat, kann es dann trotzdem sein, dass die Rasse überzüchtet ist oder sollte dass dann eigentlich nicht vorkommen?

Wir wollen uns wieder einen neuen Hund anschaffen, den letzten haben wir vor 12 Jahren bekommen und in der Zwischenzeit ist anscheinend viel passiert.

Zurzeit denke ich über folgdende Hunderassen nach: Australian Shepherd, Golden Retriever, Maremmaner Hirtenhund, Border Collie, Berner Sennenhund. Ist eine der Rassen irgendwie "besonders überzüchtet" , sodass man davon er abraten sollte?

...zur Frage

Chiuaua beim Züchter gekauft, kurze Zeit später...

Hallo liebe Leute!

Meine Freundin und Verwandte hatte sich vor 3 Wochen einen Chiuaua beim Züchter für 500 Euro gekauft, gestern habe ich gehört, dass der kleine Hund verstorben ist...! Ich habe Ihr abgeraten bei einem Züchter zu kaufen, da ich mich etwas mit diesem Thema auskenne, doch sie hat den Hund doch geholt. Jetzt aber mal eine Rechtliche Frage, die Züchterin hat ihr angeboten die hälfte des Preises wieder zurück zu zahlen, ich bin der Meinung, dass der volle Preis hier zurück gezahlt werden muss, gibt es da eine Rechtliche Lösung???

Vielen vielen Dank für die Hilfe Leute!!

Güße euch alle ganz lieb Kiki

...zur Frage

Bichon Frise oder Bolonka Zwetna Züchter aus Hamburg

Hallöchen,

kennt ihr einen guten Züchter, der die Hunderassen Bichon Frise oder Bolonka Zwetna züchtet?

Vielen lieben Dank im Voraus :)

Lg

...zur Frage

Keine Ideen für einen Hunde namen?

Also ich habe einen Welpen gekauft (rüde) und ich bin nicht sehr Kreativ und mir fällt kein schöner Name ein hättet ihr ein paar Ideen?

...zur Frage

Suche Husky Züchter in Bayern

Schon seit längerer Zeit suche ich nach einen Husky Züchter in Bayern, bisher leider erfolglos.

Ich Wohne in Mühldorf am Inn (Oberbayern) und würde in einem Radius von ca. 60 km nach einen solchen Züchter suchen, und einen Preis von bis zu 500 € bezahlen

ich hoffe auf eine baldige Antwort,

Mfg Chris

PS: Es muss nicht unbedingt ein Husky sein, sondern auch Mischlinge oder ähnlich große Hunderassen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?