Welche hunderassen können auf der terasse/garten leben?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich verstehe die Frage nicht ganz - möchtest Du einen Hund, den Du draußen halten kannst und der nur ab und zu mal ins Haus darf, oder möchtest Du einen Hund, der im Haus lebt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn "Draußen" bedeutet, der Hund verbringt einige Stunden am Tag im Freien -z.B. während der Abwesenheit seines Menschen - packen das alle Hunde mit ausreichender Unterwolle und einem geeigneten Schutzraum.

Heißt "Draußen" aber, der Hund verbringt sein Leben im Freien und ist höchstens stundenweise im Haus, dann ist das nur für Hunde zu rechtfertigen, die im Rudel leben - ganz egal, wie geeignet Fell und Schutzraum sein mögen.

Hunde sind Rudeltiere und gehören nicht allein ins Freie. Ausnahmen bilden allenfalls manche Herdenschutzhunde, deren Haltung in einem deutschen Garten aber nicht artgerecht wäre.

Hunde gewöhnen sich an vieles. Und so kann es durchaus passieren, dass Bellio, der immer wieder sich selbst überlassen wurde, irgendwann auf seine Menschen pfeift und keinen Wert mehr auf ihre Gesellschaft legt. 

Letzten Endes ist er aber trotz des riesigen Gartens eine arme, verlassene Sau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst Hunde aus Ton, Holz, Mamor und Kunststoff auf die Terrasse stellen. Sie alles ganz hervorragend aus.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaninchen, denen reicht das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegenfrage - zu welchem Zweck willst du den Hund denn halten? Sich einen Hund nach der Dicke des Fells auszusuchen finde ich sehr fahrlässig. Die wichtigste Frage ist, ob du mit dem Hund arbeiten willst oder ob er Haus und Hof bewachen soll. Nur einen Hund anzuschaffen weil er im Garten schick aussieht finde ich zum k*** und gehört verboten. Wie mein Vorredner schon schrieb - Hunde sind Rudeltiere. Und wer das ignoriert und eine lebende Alarmanlage ohne vernünftige Einbindung in die Familie daraus machen will missbraucht die Güte und Loyalität eines Hundes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also im Grunde genommen alle Rassen mit dickem Fell!

Wir haben einen Berner Sennenhund und im Sommer geht der fast nicht ins Haus sondern liegt nur auf der Terasse weils ihm zu heist ist und auch im Herbst/Frühling schläft er draußen wenn es mild ist weils ihm drinnen dann zu heiß ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Prinzip alle - wenn du deinen Hund von Anfang an daran gewöhnst. (Hundehütte empfehlenswert)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle aus Plastik, Keramik, Porzellan, Holz.

Lebende Hunde jedenfalls nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?