Welche Hunderasse wär für mich geeignet?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Was heißt denn nicht viel Auslauf?

3 Stunden Auslauf in etwa sollte jeder Hund bekommen.

Dann braucht ihr noch Zeit für Pflege, Kopfarbeit usw.

Habt ihr denn ansonsten genug Zeit? Ein Welpe darf die ersten Monate nie alleine sein und dann ist es Monate langes Training damit er lernt für 4-5 Stunden slleine zu sein.

Länger als 4-5 Stunden sollte ein erwachsener Hund auch nicht alleine sein.

Könnt ihr das bieten? 

Erstmal vielen danke für deine schnelle und gute Antwort wir könnten das unseren Hund bieten , uns geht es vorrest darum welche Rasse es sich mal besten dafür eignet.

0
@Ronor

Geht ins Tierheim.

Ihr gebt viel zu wenig preis damit man euch eine Rasse empfehlen könnte.

Ihr erzählt nichts Gebäues über eure Umstände, was ihr den Hund bieten können und wollt usw.

3

Schaut ins nächste Tierheim, erklärt den Mitarbeitern dort was ihr sucht und schaut euch einfach mal ein bisschen um. So bekommt ihr am Besten ein Gefühl dafür was zu euch passen könnte. Viel Glück!

also ein hund der wenig auslauf braucht und wenig bis gar nicht bellt. ... seniorenhunde oder überzüchtete mit herzdefekten leidende hunde brauchen häufig wenig auslauf, bzw dürfen sie es nicht übertreiben. wegen dem bellen ... die richtige erziehung macht es aus und vieleicht nicht unbedingt wachhunde ... die neigen sehr zum bellen wenn ihnen die beschäftigung fehlt.

das soll jetzt nicht heisen das ihr euch so ne überzüchtete wurst - sry für den ausdruck ... ist leicht scherzhaft nicht böse gemeint - als welpe holt, auch so kann es problematisch werden, da diese eben eher zu krankheit neigen und heftig kosten verursachen können.

schreibt doch mal ein bisschen mehr was ihr dem hund bieten könnt/wollt. wie sieht euer alltag aus? was sind eure hobbys? wie viel zeit und vor allem wann habt ihr für den hund zeit?

3 stunden auslauf am tag sollten drinnen sein und das rein als spaziergang. da fehlt dann noch die geistige auslastung/training.

du schreibst das du für dich und deinen sohn suchst, ... wie alt ist er denn? wie viel kann/will er sich mit ein bringen?

auch ein bereits erzogener und stubenreiner hund kann in alte/schlechte muster zurück fallen beim umzug. also bitte nicht von vornherein erwarten das ein hund 100% stubenrein zu euch kommt, rechnet mit "unfällen", bestraft den hund nicht, macht es komentarlos weg und geht mit ihm raus. auch kennt ihr nicht seine regelmäßigen zeiten wenn ihr nicht nachfragt, aber auch diese kann man umtrainieren.

Du kannst nie voraussagen, ob ein Hund bellt. Auslauf brauch jeder Hund drei Stunden täglich. Er sollte auch, wenn er erwachen ist nicht länger als vier Stunden alleine sein. Ein Welpe braucht die ersten sechs Monate rund um die Uhr Betreuung.

Mit drei Stunden Gassi sind auch nicht alles. Kopfarbeit, Spielen, Kuscheln und Hundeschule kommt auch noch dazu. Kannst Du das einem Hund bieten?

Dann fährt ins Tierheim und informiert euch dort!

Das sind Dinge die kannst du NIE SICHER an einer Rasse ausmachen!

Im TH kennen die Mitarbeiter die Tiere und können dir ganz individuell sagen welches Tier such wie verhält !

Jeder Hund braucht viel Auslauf, egal welche Rasse. Und das bellen hat nichts mit der Rasse sondern mit Charakter und Erziehung zu tun..

An eurer Stelle würde ich da Mal ins Tierheim fahren. Dort könnt ihr euch genau informieren und auch sehen, welcher Hund am besten zu euch passt.
Aber ihr müsst Bedenken, dass jeder Hund Mal bellt und jeder Hund Auslauf benötigt. Selbst ein Chihuahua möchte spielen, rennen und spazieren gehen. Der Gedanke, dass kleine Hunde wenig Auslauf brauchen ist falsch. Also bei einem Hund müsst ihr schon bereit sein mit ihm spazieren zu gehen usw. Bedenkt auch, dass Hunde sehr alt werden und ihr eure Aufgaben demnach lange nachkommen müsst.
Ich wünsche euch viel Spaß und Glück bei der Suche!

Wenn ihr einen Hund wollt, der aber kein hündisches Verhalten an den Tag legt, wird es schwierig.

Einen Garten braucht man nicht unbedingt, man kann ziemlich alle Hunde in Wohnungen halten. Sofern man bereit dann mit dem Hund in die Natur zu fahren und dort regelmäßig ausgiebige Spaziergänge zu machen. 

Bellen sind normale Lautäußerungen von Hunden. Es gibt bellfreudigere und ruhigere, aber ab und an bellen sie alle. 

Schau mal im Tierheim und lasse Dich da beraten, ob ein Hund so ganz grundsätzlich überhaupt das Richtige für Euch ist.

Falls ja, findet Ihr dort bestimmt auch jemanden, der zu Euch passt.

Bist du denn tagsüber zu Hause? Wie lange wäre der Hund allein zu Haus?

Er wäre nur manchmal maximal 4 std alleine (ca einmal-zweimal in der Woche

0

Ein Mini sheltie vielleicht, jedoch braucht jeder Hund mind 3 Stunden Auslauf

einen Hund der nicht zu viel auslauf braucht

da bietet die fa. steiff eine grosse auswahl..................

Was möchtest Du wissen?