Welche Hunderasse reicht für eine 90 Quadratmeter große Wohnung mit Garten

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hallo,die größe ist okay und der garten auch ,nur---ein garten ist für einen hund nach kürzester zeit uninteressant.für denbesitzer natürlich schön ,um mal dort mit ihm zu spielen,aber viel wichtiger ist,daß dir bewußt wird ,wieviel zeit du mit dem hund verbringen kannst.ein sheltie stellt da hohe ansprüche,nicht nur an bewegung sondern vor allem an die kopfarbeit ,sonst wird er unausgeglichen.ich mach dir folgenden vorschlag----geh mal ins nächste tierheim oder guck im internet bei den tierorganisationen,dort warten so viel süüüße und liiieeebe hunde auf ein neues zu hause und da wird bestimmt auch dein traumhund dabei sein,der evtl. nicht so anspruchvoll ist,aber mit dem man trotzdem viel unternehmen kann und viel.sieht er auch nicht so aus wie ein sheltie ,aber er hat dich trotzdem superlieb und du dann ihnauch.und es muß nun wirklich kein welpe sein,ein junghund oder auch ein etwas erwachsenerer hund ist oft viel leichter zu erziehen, und du weißt schon ,was er für ein wesen hat und wie er aussieht. guck mal nach und tu einem tierheimhund was gutes.

danke für den stern

0

Einen passenden Hund sucht man nicht nach der Wohnungsgroesse - oder nach dem Aussehen des Hundes aus.

An erster Stelle vor Hundeanschaffung steht die Frage ob der Mensch zu einem Hund passen könnte. Danach - wie der Zeitrahmen, das Wohnumfeld und die Haltungsbedingungen sowie der Charakter des Menschen ist sucht man sich einen dazu passenden Hund. Oder eine dazu passende Hunderasse.

Dem Hund ist die Groesse einer Wohnung oder eines dazu gehörenden Gartens ziemlich "Wurscht"... (!)

Wichtig ist dem Hund ein Halter welcher seine Grundbedürfnisse nach Bewegung draussen im Freien, Abenteuer & Spannung und Lernen befriedigt und dass er immer wieder mit seinem Menschen gemeinsam in einer Wohnung dann ruhen und sich zurückziehen kann.

Denk dran - beim Sheltie solltest Du ein Mensch sein welcher sehr gerne, regelmaessig mit Kamm und Bürste den Hund pflegt und dass du ihm gerne geistige & körperliche Auslastung z.B. Beim Agility oder Obience bieten kannst...

Hallo,

In einer großen Wohnung mit Garten kann man eigentlich fast jede Hunderasse halten, vielleicht mit Ausnahme der Herdenschutzhunde (Owtscharka etc.) Die brauchen ein großes Grundstück. Bei einem Sheltie wäre das bestimmt kein Problem. Entscheidend ist jedoch, dass man genug Zeit für den Hund hat, er genügend Auslauf bekommt und nicht zu lange allein bleiben muss. Wenn diese Bedingungen erfüllt sind, wäre ein Sheltie sicher eine gute Wahl.

Ich hoffe , dir damit weiter geholfen zu haben.

Ursula20

Was möchtest Du wissen?