Welche Hunderasse passt dazu?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

sollte schon auch sportlich sein, also auch mal zum joggen oder Rad fahren mit können, aber auch nicht zu viel Bewegungsdrang haben, da sie nicht jeden Tag unbedingt Sport macht

Damit fallen Berner Sennenhund, Husky, Border Collie, Aussie und Samojede schonmal weg.

Bleiben die beiden Retriever. Golden Retriever haben so weit ich weiß mit HD zu kämpfen, Goldis daher ausschließlich aus seriösen Zuchtvereinen! Wie es beim Flat Coated aussieht, weiß ich nicht.

Eurasier und Boxer fallen mir spontan noch ein, wobei der Boxer ihr optisch vermutlich nicht zusagen wird. Ansonsten sind das ja relativ ungenaue Ansprüche, daher wäre ein Gang ins Tierheim möglicherweise des Rätsels Lösung.

Da kann ich nur Beipflichten: Huskies kann ich auch nicht empfehlen. Hab zwei. Nach dem ersten Mal abhaaren, wäre das mit "kann mit zur Arbeit" zu Ende.

Hütehunde brauchen viel Beschäftigung.

Wenn sie nicht so viel Erfahrung hat, ist der Golden bestimmt eine gute Einstiegrasse mit soliden Nervenkostüm. HD gibt es auch in den anderen Rassen.

0
@AgilitySheltie

Das denke ich auch. Naja...HD gibt es wohl bei vielen großen Hunderassen, aber damit kommen die Zuchtvereine m.E. nach ganz gut zurecht.

0

Golden Retriever versteht sich gut mit Katzen. Vielleicht wäre es eine Option mal im Tierheim nachzuschauen. Vielleicht wäre einer dabei, der nicht zu kompliziert für den ersten Hund ist. Manchmal sind Herrchen oder Frauchen gestorben und die Hunde wären dann froh, wenn sie nicht lange im Tierheim sein müssten. Man muss ja nicht gleich einen Problemfall nehmen, wenn man sich mit Hunden nicht gut auskennt. Viel Glück bei de Suche.

Ja ans Tierheim hat sie auch schon gedacht, oder generell so Hunde in Not seiten, aber trotzdem möchte sie sich vorher über die bestimmten Rassen informieren, nicht dass sie dem Hund dann nicht Herr wird, und er dann wieder in nem Tierheim sitzt ;) Danke für deine Antwort :)

0

In Deiner Aufzählung fehlt der Eurasier, der m.E. in hohem Maße Eure Bedingungen erfüllt. Wenn Ihr die Chance habt, in Eurer Nähe eine Hundeausstellung zu besuchen ... Außerdem empfehle ich einen Blick in die homepage des E (Eurasier) K (Klub) W (Weinheim)..

http://www.hundund.de/hunderassen/

Das ist rein allein euer Aufgabe, sich den Hund auszusuchen, der vom Charakter her zu euch paßt. All die Rassen die du nun aufgezählt hast, haben nun natürlich sehr hohe Ansprüche, ich hoffe das ist euch bewußt.

Ist es denn geklärt wie lange der Hund allein wäre, wenn ihr Arbeitet? Länger als 4-5 Stunden am Tag sollte kein hund alleine bleiben. Welpen sollten die ersten 3-4 Monate gar nicht alleine bleiben. Bzw, man bringt ihnen in gan kleinen Schritten, da die Stubenreinheit bei und das Alleine Bleiben.

Lies dir den Link oben durch, da sind viele Hunderassen beschrieben.

LG spieli

Dankeschön, sie würde den Hund zur Arbeit mitnehmen :)

0

Wie wäre es mit diesen Rassen?

  • Appenzeller Sennenhund

  • Billy

  • Ciobanesc Romanesc Carpatin

  • Langhaar-Collie

  • Dalmatiner

  • Gordon Setter

  • Hovawart

  • Entlebucher Sennenhund

  • Schweizer Sennenhund

  • Islandhund

  • Whippet

  • Wolfsspitz

  • Tornjak

  • Sheltie

  • Suomenlapinkoira

  • Polski Owczarek Podhalanski

  • Porcelaine

  • Pyrenäen-Berghund

  • Maremmen-Abruzzen-Schäferhund

  • Kishu

  • Mittelasiatischer Owtscharka

  • Mudi

  • Karelischer Berghund

  • Laika

  • Landseer

Das sind alles Rassen, die ich Optisch ganz gerne habe, vom Wesen her sollte er aber genauso zu deiner Freundin passen, denn sonst hat man nachher nur Probleme mit seinem Hund.

Mein absoluter Favorit ist ja der Sheltie, ein großer Sheltie wird um die 40cm. Die Rasse ist absolut empfehlenswert und passt auch zu deiner Beschreibung, vom Aussehen bis zum Charakter und sportlich ist ein Sheltie auch absolut. Drinnen aber auch ein kuschler :-) Hier 4 süße Shelties beim toben:

Vielleicht ist ja ein Sheltie genau der Richtige für deine Freundin :-)

Gute Antwort, aber der "Schweizer Sennenhund" ist keine Rasse, sondern eine Rassegruppe, der vier Rassen angehören: Appenzeller, Entlebucher, Berner und Großer Schweizer Sennenhund.

Wobei ich den Großen Schweizer in diesem Fall nicht empfehlen würde.

0
@Maro95

ok wusste ich nich, kenn mich nich so gut mit sennenhunden aus ;-) ich wäre eher für den Sheltie :D

0

Ein Schnauzer (Mittelschnauzer oder Riesenschnauzer) könnte vielleicht 'was sein.

Deine Freundin sollte sich aber schon darüber im Klaren sein, dass jeder Hund jeden Tag mehrere Stunden Auslauf benötigt, und zwar auch dann, wenn sie keine Lust hat, zu joggen oder das Rad zu satteln...

Hunde und Katzen verstehen sich eig nicht nur wenn sie seit der Geburt mit einander aufgezogen wurden sind

Ich habe auch einen Hund, und zwar aus einer Hundevermittlung. Hört sich zwar vllt komisch an, aber wirkich diese Tiere sind dir so unendlich dankbar, und man merkt dies auch richtig!

wirklich, man sollte sich das überlegen :)

und farbe......rosa???? stofftier ist wohl am besten, wenn man so anfängt. ;D

Danke für deine hilfreiche Antwort, es gibt eben auch Leute die sich VOR dem Hundekauf Gedanken machen....

0
@minabambina

das klingt aber mehr nach ....... passt der auch zum outfit? wenn du verschiedene rassen im auge hast, kannst du danach googlen und wenn man das passende für sich gefunden hat, hier spezielle fragen dazu äußern. aber was passt zu.......... geht gar nicht. ;D

0
@MercedesPaolo

So war es nicht gemeint, aber wenn man sich entscheidet ein Tier bei sich aufzunehmen sollte es schon zu 100% passen, es gibt so viele Hundearten, die sich vom Charakter her auch sehr ähneln, wieso dann nicht einen nehmen, der einem auch optisch noch sehr gut gefällt?

Da außerdem nicht ich sondern meine Freundin einen Hund möchte war es mir ehrlich gesagt auch zu viel Aufwand mich da selbst zu informieren und habe einfach mal unverbindlich Rat gesucht ;)

Das mit dem genaueren Informieren muss sie schon selbst machen und wird ihr auch nicht erspart bleiben.

0

Was möchtest Du wissen?