Welche Hunderasse käme hier in Frage?

10 Antworten

Ich bin mit meiner Australian Shepherd Hündin sehr viel gewandert und auch viel gejoggt, in der Marathonvorbereitung hat sie mich gelegentlich sogar auf meinen langen Läufen begleitet von 20 bis 30 Kilometern. Da muss man allerdings auch dafür sorgen, dass auch dem Hund Wasser zur Verfügung steht oder man an begehbaren Bächen oder dergleichen vorbeikommt, vor allem bei höheren Temperaturen. Im Sommer sind wir entsprechend fast nur noch gewandert. Große Hitze sollte man meiden. Große schwere Hunde sind nicht sehr für lange Märsche geeignet und bei Jagdhunden sollte man deren Jagdtrieb bedenken und daran, dass man sie dann unbedingt an der Leine führen muss, wenn sie nicht jederzeit abrufbar sind.

Das kommt ganz drauf an was Du dem Hund ausser Wanderungen noch bieten kannst... Wie steht es mit Hundeerfahrung, währe es dein erster Hund? Bist Du Single oder würde der Hund in eine Familie integriert werden? Wie wohnst Du, lebst Du in einem Haus/Wohnung mit vielen Treppen, ländlich oder in der Stadt? Wie sähe es den im normalen Alltag aus wie viel Zeit hättest Du pro Tag für den Hund? Wie lange müsste der Hund allein bleiben? Was würdest Du noch mit dem Hund machen wollen ausser ab und an mit ihm ne Wanderung zu unternehmen? Ohne mehr Informationen von Dir kann man Dir nicht seriös Antworten und schon gar nicht eine bestimmte Hunderasse empfehlen!

So ziemlich jeder Hund? Wie lange und oft sind denn die Wanderungen? Ich würde jetzt nicht unbedingt eine Rasse nehmen, die ich im Notfall nicht tragen kann...

Was möchtest Du wissen?